/// Rubrik: Kultur | Topaktuell

Kinosommer geht weiter

Kreuzlingen/Arbon/St-Gallen/Weinfelden – Bereits ist das Open Air Kino in Kreuzlingen für dieses Jahr wieder Geschichte. Mit rund 5'500 Besuchern, und das während der Fussball WM und mit ganz viel Regen und Kälte, zeigen sich die Veranstalter zufrieden. Und machen direkt weiter mit dem Kinosommer – in Arbon, St. Gallen und Weinfelden.

(Bild: zvg)

(Bild: zvg)

Neben den Blockbustern, Animationsfilmen, Schweizer Produktionen und Arthouse Perlen, wird dem Besucher vor dem Film auch kulinarisch etwas geboten. Wer sagt denn, das Raclette nur im Winter schmeckt? Oder darf es ein Rotwein zu den Fischknusperli sein? Das Angebot hält für jeden Geschmack etwas bereit. Ausserdem dürfen in den Kinos zahlreiche Spezialgäste willkommen geheissen werden: Regisseure, Schauspieler oder Autoren. Und spielt das Wetter mal wieder den Bösewicht, hat es kostenlose Pellerinen vor Ort!

Premieren, Gäste und Oscargewinner
Weinfelden hatte vergangenen Mittwoch Premiere und in Arbon und St.Gallen wurden schon einige Filme gezeigt. Jedoch finden sich noch mehrere cineastische Höhepunkte im Programm, so dass Filmvernarrte und Popcornliebhaber auf ihre Kosten kommen! So zum Beispiel diesen Samstag mit «Mamma Mia!» in Arbon, welcher zum 40-jährigen ABBA-Jubiläum gezeigt wird. Der im Weltraum spielende «Gravity» dürfte unter Sternenhimmel und direkt am See ein ganz besonders Erlebnis werden. Für die Kleinen und Grossen verspricht «How to train your Dragon 2» einen tollen Kinoabend. Der Animationsfilm ist erst diesen Donnerstag in den Kinosälen angelaufen.

Zu den weiteren Highlights zählen der Oscar-Gewinner «12 years a Slave», der die wahre Geschichte von dem Sklaven Solomon Northup erzählt. «Der Goalie bin ig», ein Mundartroman aus der Feder von Pedro Lenz, dessen Verfilmung grosse nationale Beachtung gefunden und den Schweizer Filmpreis 2014 gewonnen hat, ist auch ein Ausflug in die Open Air Kinos wert. Der Autor des Buches stattet Arbon und St.Gallen einen Besuch ab und erzählt den Gästen etwas mehr über die Hintergründe. «Der Koch» von dem Schriftsteller Martin Suter, ist der zweite Schweizer Bestseller der dieses Jahr den Weg auf die Leinwand gefunden hat. Hans Peter Müller-Drossaart, mitwirkender Schauspieler, berühmt durch seine Rollen in «Grounding» oder «Sennentuntschi», wird die Kinos St.Gallen und Weinfelden besuchen und Fragen zum Film beantworten. Es hat aber auch neue Filme die das Publikum noch nicht kennt. Der erwartete Sommerhit «Fading Gigolo» mit Woody Allen wird in St.Gallen als Vorpremiere und in Weinfelden als Premiere vorgeführt. Auch der neuste Streich von Clint Eastwood – «Jersey Boys» – läuft in Weinfelden als Premiere an.

Die Open Air Kinos werden von Coop präsentiert und dazu findet an allen drei Orten eine «Coop Night» statt, bei der man den Kassenschlager «Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand» geniessen kann.

Film ab! Das detaillierte Kinoprogramm mit Inhalten und Trailern ist auf www.open-air-kino.ch oder www.facebook.com/openairkinos zu finden.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.