/// Rubrik: Polizeimeldungen

Schweizer auf Autobahn überschlagen

Singen – Ein 47 Jahre alter Fahrer eines Schweizer VW Passat fuhr am Samstagabend, gegen 21 Uhr, mit einer von Zeugen über 200 km/h geschätzten Geschwindigkeit auf der A 81 von der Anschlussstelle Singen in Richtung Autobahnkreuz Hegau und überholte dabei.

 

(Bild: tm)

(Bild: tm)

Kurz vor dem Autobahnkreuz, bzw. der beginnenden Fahrspur auf die B 33 und A 98, fuhr ein 19 Jahre alter Fahrer eines mit vier Personen besetzten Ford Fusion aus Bergisch Gladbach und  wollte dem Verlauf der A 81 in Richtung Stuttgart folgen. Dieser wurde vom überholenden und wohl nach rechts wechselnden Passat an der vorderen linken Fahrzeugecke gerammt.

Während der Ford auf das rechte Bankett abgewiesen wurde und irgendwann zum Stehen kam, wurde der Passat über das rechte Bankett und im weiteren Verlauf auf die Fahrbahn der A 98 abgewiesen, wo der Pkw nach mehreren Überschlägen auf der Fahrbahn in den Unfallendstand kam. Alarmierte Einsatzkräfte der Feuerwehr Singen befreiten den eingeklemmten 47-jährigen Fahrer aus seinem völlig demolierten Passat, bevor Rettungsdienstkräfte den ansprechbaren Mann, nach notärztlicher Erstbehandlung, zur Behandlung ins Hegau-Bodensee-Klinikum Singen brachten.

Die vier Insassen im Ford erlitten leichte Verletzungen und konnten das Klinikum nach ambulanten Behandlungen wieder verlassen. Während am Ford ca. 5000 Euro Sachschaden entstand, betrug dieser am getunten VW ca. 40000 Euro.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.