/// Rubrik: Region | Topaktuell

Entwurf des Generellen Projekts BTS 1. Etappe liegt vor

Region – Zu gegebener Zeit soll das Generelle Projekt für die erste Etappe der Bodensee-Thurtalstrasse (BTS) von Arbon bis Amriswil dem Bund übergeben werden. Ein entsprechender Entwurf liegt nun vor. Die von der Linienführung betroffenen Grundeigentümerinnen und Grundeigentümer wurden am Mittwoch, 6. August, schriftlich über den aktuellen Projektstand ins Bild gesetzt.

(Bild: Archiv Martens)

(Bild: Archiv Martens)

Ausgehend von den Festlegungen im kantonalen Richtplan wird im Generellen Projekt für die erste BTS-Etappe vom Anschluss Arbon West bis zum Anschluss Amriswil West die Linienführung mit den ober- und unterirdischen Strassenabschnitten, den Anschlussstellen an das untergeordnete Strassennetz und den erforderlichen Kreuzungsbauwerken festgelegt.

Die Planungen wurden nach den Vorgaben des Nationalstrassenrechts durchgeführt, da der Kanton nach wie vor davon ausgeht, dass die neue Strassenverbindung durch den Bund realisiert wird. Noch optimiert wird die Linienführung der BTS von Amriswil Ost über Fischenhölzli bis Amriswil West. Zu klären sind in diesem Abschnitt u.a. Fragen der Hochwassersicherheit, der Geologie und der Länge von Überdeckungen. Erste Ergebnisse werden zirka Mitte September vorliegen.

Stufenweise Information
Das kantonale Tiefbauamt hat alle vom Projekt direkt betroffenen Grundeigentümerin-nen und Grundeigentümer schriftlich über den Stand der Arbeiten informiert. Noch vor den Herbstferien werden die von der BTS und der Oberlandstrasse (OLS) betroffenen Gemeinden sowie die interessierten Verbände über die aktuellen Pläne ins Bild gesetzt. Im November sind zudem drei Informationsveranstaltungen für die betroffenen Grundeigentümerinnen und Grundeigentümer sowie die interessierte Bevölkerung vorgesehen
(4. November: Pentorama Amriswil, 13. November: Rietzelg-Anlage Egnach und 25. November: Kantonsschule Romanshorn, jeweils von 20 bis 21.30 Uhr).

Fertiggestellt wird das Dossier BTS 1. Etappe mit allen Unterlagen, die für ein Generelles Projekt nach Nationalstrassengesetz notwendig sind, voraussichtlich bis Frühling 2015.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.