/// Rubrik: Marktinfos

Tagen mit göttlichem Beistand

Hegne – Seit 1856 wirkt eine katholische Ordensgemeinschaft im Kloster St. Elisabeth. Nun öffnet sie ihre Tore auch für Touristen.

Modernes und altes trifft im Kloster zusammen. (Bild: Hotel Haus St. Elisabeth)

Modernes und altes trifft im Kloster zusammen. (Bild: Hotel Haus St. Elisabeth)

In der Kulturregion am westlichen Bodensee hat in Klausur gehen Tradition. Gerade in Hegne bei Allensbach. Dort haben die Barmherzigen Schwestern vom Heiligen Kreuz neben ihr Kloster ein modernes Tagungs- und Urlaubshotel mit acht Tagungsräumen unterschiedlicher Größe gebaut. Sie bieten Platz für Gesprächsrunden oder Gruppen mit bis zu 150 Personen. Kurze Pausen lassen sich einfach auf den begrünten Terrassen rund um das Hotel «Haus St. Elisabeth» in den Arbeitsrhythmus integrieren. Das 2006 erbaute Hotel liegt inmitten einer der schönsten Ferienlandschaften Europas. Es bietet von fast allen Zimmern einen weiten Blick über die Unterseeregion. Auch die Nähe zu den angrenzenden Wäldern des Bodanrücks oder zum klostereigenen Seegrundstück ist ein Plus für Outdoor Aktivitäten. Weitere Informationen und Impressionen gibt es unter Tel. +49 7533 9366 2000, info@st-elisabeth-hegne.de oder www.st-elisabeth-hegne.de.

Es bietet sich ein herrlicher Ausblick. (Bild: Hotel Haus St. Elisabeth)

Es bietet sich ein herrlicher Ausblick. (Bild: Hotel Haus St. Elisabeth)

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.