/// Rubrik:

Tag der offenen Bunkertür in Lengwil

Lengwil – Der Festungsgürtel Kreuzlingen öffnet am 23. August von 9 Uhr bis 17 Uhr die Türen des Bahndamm-Bunkers in Lengwil. Nach dem Erfolg der letzten zwei Jahre in Bottighofen und Weinfelden mit jeweils über 600 Besucherinnen und Besuchern, erhoffen sich die Organisatoren erneut ein grosses Interesse der Bevölkerung.

Bunker in Lengwil. (Bild: zvg)

Bunker in Lengwil. (Bild: zvg)

«Dieses Jahr können wir den Interessierten wieder ein spannendes Programm bieten», verrät OK-Präsident Werner Ilg. Beim Bahndamm-Bunker werden alle Schiessscharten geöffnet und die Kanonen ausgefahren. Auch die exklusive Ausstellung zur Mobilmachung 1939 wird Besucher anziehen, ist er überzeugt. Es werden ebenfalls Panzer- und Fliegerabwehrgeschütze ausgestellt und der Panzer M113 ist zu besichtigen. Wer während der Besichtigung die Augen offen hält, kann dank dem Wettbewerb direkt vor Ort tolle Preise gewinnen.

Kleine Bunkerwanderung
Als Highlight sind Rundgänge mit kompetenten Experten geplant. Dabei können zusätzlich Panzersperren, der «Zuckerhut-Bunker» sowie der «Holzbunker» beim Bahnhof besichtigt werden. Währenddessen erzählen die Begleiter spannende Hintergrundgeschichten.
In der Festwirtschaft kann nach den Besichtigungen bei Speis und Trank über das Erlebte diskutiert werden. Wer als Erinnerung den legendären Bunkerwein, eine DVD oder interessante Bücher mit nach Hause nehmen möchte, erhält die Möglichkeit beim Verkaufsstand. Am Infostand werden dazu persönlich alle Fragen beantwortet.

«Die Vorbereitungen sind soweit abgeschlossen. Seit Februar ist ein OK-Team daran, alles zu organisieren, um den kleinen und grossen Gästen erneut ein Erlebnis der besonderen Art zu bieten», freuen sich die Organisatoren.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.