/// Rubrik: Leserbriefe

Bewegung statt Stillstand

Kreuzlingen – Die Schwimmhalle ist sehr wichtig für unsere Region und für unseren Bewegungsraum. Die wichtigsten Argumente dafür sind bekannt und auf der Homepage ersichtlich. Die meisten Gegner der Schwimmhalle stehen auch hinter diesen Argumenten. Aber sie sind gegen die Betriebskosten. (Mirko Spada)

Ich zahle sehr gerne mehr Steuerprozente für Bewegungsmöglichkeiten anstatt für Stillstand oder ständig nicht realisierte Projekte. Ich würde mit meiner Familie zusammen bei 4% mehr Steuern, ca. 350 Franken pro Jahr mehr bezahlen. Das will ich mir gerne leisten! Ein Franken pro Tag für die Schwimmhalle!

Ich bin erstaunt, dass einige erfolgreiche Kreuzlinger Unternehmer keinen Mut mehr haben zu investieren. Und immer wieder das Hinauszögern tut uns ebenfalls nicht gut. Es führt zum Stillstand. Ich habe zwei Kinder und diese möchte ich in Kreuzlingen wachsen sehen. Ich möchte ihnen und anderen etwas ermöglichen. Und später einmal freue ich mich auch als älterer Herr, die Schwimmhalle benützen zu können.

Wollen Sie auch ca. einen Franken pro Tag mehr bezahlen? Dann sagen Sie auch Ja zur Schwimmhalle!

Share Button

One thought on “Bewegung statt Stillstand

  1. Bruno Neidhart

    Dass Sie, „als Sportler“, das Ganze positiv sehen, und diese Haltung auch auf Ihre Kinder – oder auf Sie (später) als „älterer Herr“ – ausstrahlen soll, ist verständlich. Zum „Sport“ wäre noch beizufügen, dass natürlich in einer solchen Anlage auch „Leistungssport“ betrieben werden kann – national bis international. Solche Veranstaltungen wären möglichst geschickt in den Jahresbetrieb zu integrieren, ohne dass die Belange des „Freizeitsports“ zu stark berührt sind. Das sollte möglich sein. Veranstaltungen in einer Stadt fördern – als berühmter „Synergieeffekt“ – zweifellos die hiesige Hotellerie und Gastronomie, wie auch die mediale Präsenz der Region.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.