/// Rubrik: Leserbriefe

Schwimmhalle Egelsee Kreuzlingen NEIN

Kreuzlingen – Dem Artikel des Komitees «Egelsee-Ja» muss widersprochen werden. Allein die Bemerkung «Soweit wir schauen können, gibt es keine Steuererhöhung. Das ist die Wahrheit.» ist reine Augenwischerei, denn nicht einmal ein Finanzfachmann kann mit absoluter Sicherheit erklären, dass dieses Projekt ohne Steuerfusserhöhung realisiert werden kann. (Guido Helg)

Auch die Tatsache, dass sich Personen für die Schwimmhalle so stark machen, die nicht in Kreuzlingen wohnen und somit hier auch keine Steuern zahlen, stört mich gewaltig. Zudem ist der Vergleich mit dem vor 50 Jahren getätigten Kauf des Seeburgareals kein brauchbares Argument, das für den Bau des Hallenbades spricht. Der Seeburgpark wird im Gegensatz zur Schwimmhalle von einem grösseren Teil der Bevölkerung und von Touristen genutzt. Ich sage deshalb ein überzeugtes Nein zur Schwimmhalle.

Share Button

One thought on “Schwimmhalle Egelsee Kreuzlingen NEIN

  1. Bruno Neidhart

    Ihr „überzeugtes Nein“ haben Sie wenig argumentativ dazustellen versucht. So einfach („Steuerfuss“) tickt „Gemeinschaft“ eben dann doch nicht. Man sollte schon tiefer greifen, um eine grosse Investition erklärbarer zu machen, auch wenn – für Sie persönlich – am Ende viel Negatives herauskommen sollte. Übrigens: Viel Positives am Projekt sieht sogar das bunt zusammengewürfelte, gegnerische Lager, wie zu lesen ist.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.