/// Rubrik: Sport | Topaktuell

FC Kreuzlingen spielt gegen Kosovaren

Fussball – Am Samstag, 30. August, um 16.30 Uhr empfängt der FC Kreuzlingen im Hafenareal den FC Kosova Zürich.

(Bild: Gaccioli)

(Bild: Gaccioli)

In den ersten drei Partien zeigte sich bereits das Potential der von Kristijan Djordjevic in aller Ruhe vorbereiteten Mannschaft. 6:1 in Arbon, 2:1 gegen Gossau und 4:1 in Chur, viel besser kann man nicht in eine Meisterschaft starten. Mit dem FC Kosova Zürich macht jetzt ein in hiesigen Gefilden recht unbekannter Verein seine Aufwartung im Hafenareal.

Sportliches Aushängeschild
Die Kosovaren sind auf diese Saison hin freiwillig von der Gruppe 5 in die Gruppe 6 gewechselt, um den Landsleuten in der Ostschweiz die Chance zu geben, ihren Verein in der Nähe spielen zu sehen. Der FC Kosova versteht sich unter den zahlreichen kosovarischen Migrantenvereinen als das sportliche Aushängeschild. Der 1994 gegründete Verein machte Anfangs einen Höhenflug durch das Schweizer Liga-System, welcher vorerst in der 2. Liga Interregional gestoppt wurde.

Der Wechsel in die Ostschweizer Gruppe konnte die Zürcher allerdings noch nicht beflügeln, die ersten Spiele gingen prompt verloren (Freienbach 3:2, Frauenfeld 6:0), in der letzten Runde konnte sich der FC Kosova immerhin mit einem 2:1-Sieg über den Kantonsrivalen aus Gossau ZH rehabilitieren.

Leistungsträger fällt aus
Mit Jens Strohm wird ein Leistungsträger der FCK-Elf in der restlichen Vorrunde fehlen, doch FCK-Cheftrainer Djordjevic hat noch einige Trümpfe im Ärmel. Wird der Tabellenführer aus Kreuzlingen seine Gäste in die Schranken weisen oder kann Kosova von weiteren Höhenflügen träumen? Beide Vereine wollen ein Feuer entfachen, wem wird es gelingen? Auf dem Hafenareal wird wieder spannender Fussball direkt vor der Haustüre geboten. Der FC Kreuzlingen freut sich auf regen Besuch.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.