/// Rubrik: Region

Steuerbare Gewinne erholen sich

Frauenfeld – Die steuerbaren Gewinne der juristischen Personen im Kanton Thurgau sind 2011 erneut gestiegen und übertrafen erstmals das Resultat von 2007. Damit konnte der rezessionsbedingte Rückgang der Vorjahre vollständig ausgeglichen werden. Auch die Zahl der Steuerpflichtigen nahm weiter zu. Dies geht aus der soeben erschienenen Statistischen Mitteilung «Steuerstatistik Juristische Personen 2011» hervor.

(Symbolbild: archiv)

(Symbolbild: archiv)

In der Steuerperiode 2011 wurden insgesamt 11153 steuerpflichtige juristische Personen veranlagt, die einen steuerbaren Gewinn von 1,6 Milliarden Franken erwirtschafteten. Der gesamte steuerbare Gewinn stieg gegenüber dem Vorjahr um 11,2 Prozent bzw. 159 Millionen Franken. Damit konnten die rezessionsbedingten Rückgänge von 2008 und 2009 vollständig kompensiert werden.

Neben den veranlagten juristischen Personen gab es 419 neu gegründete Unternehmen, die ihren ersten Geschäftsabschluss erst im Laufe der Steuerperiode 2012 vorgenommen haben. Ende 2011 waren im Kanton insgesamt 11572 juristische Personen wirtschaftlich aktiv. Gegenüber dem Vorjahr hat somit die Zahl der steuerpflichtigen juristischen Personen um 456 Unternehmen bzw. 4,1 Prozent zugenommen.

Starke Konzentration des steuerbaren Gewinns
Rund zwei Drittel des gesamten steuerbaren Gewinns konzentrierten sich in den Händen von 241 juristischen Personen (2,2 Prozent der veranlagten Unternehmen), die je einen steuerbaren Gewinn von mehr als einer Million Franken erwirtschafteten. Auf der anderen Seite verzeichneten rund 86 Prozent der veranlagten juristischen Personen im Kanton Thurgau 2011 einen steuerbaren Gewinn von weniger als 100000 Franken und erwirtschafteten damit nur sieben Prozent des gesamten steuerbaren Gewinns.

Steuerbares Kapital wächst
Das gesamte steuerbare Kapital aller juristischen Personen im Kanton Thurgau betrug 2011 insgesamt 19,8 Milliarden Franken. Dies entspricht einem Wachstum der Kapitalbasis um 8,3 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Auch das steuerbare Kapital konzentriert sich sehr stark in den Händen von einigen wenigen Unternehmen. Insgesamt 386 juristische Personen (3,5 Prozent der Unternehmen) verfügten 2011 über ein steuerbares Kapital von sechs Millionen Franken oder mehr und hielten damit mehr als drei Viertel des gesamten steuerbaren Kapitals.

Die Statistischen Mitteilungen Nr. 6/2014 «Steuerstatistik Juristische Personen 2011» sind unter www.statistik.tg.ch elektronisch verfügbar.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.