/// Rubrik: Sport

Kreuzlingen weiter nicht zu stoppen

Fussball – Mit dem 4:0-Sieg über den FC Kosova Zürich führt der FC Kreuzlingen in der 2. Liga Interregional erneut die Tabelle der Gruppe 6 an. In der sehr fairen Partie kommen die Gäste kaum zu guten Tormöglichkeiten. Der FCK hingegen lässt sich etliche Topchancen entgehen. (Text: Nadja Müller)

Der Abwehrspieler Vincenzo Zinna in Aktion. (Bild: zvg)

Der Abwehrspieler Vincenzo Zinna in Aktion. (Bild: zvg)

Während die Thurgauer bisher das Maximum an Punkten generieren konnten, kommt der FC Kosova nicht so richtig vom Fleck. Umso wichtiger wäre es für die Gäste gewesen in der Partie gegen die Kreuzlinger zu punkten. Beide Mannschaften schlugen von Beginn an ein hohes Tempo an. Nach einer guten Viertelstunde durften die Kreuzlinger dann zum ersten Mal jubeln. Marcel Simsek erzielte sein bereits fünftes Saisontor. Und es hätten durchaus noch mehr sein können, doch Kreuzlingens Topscorer konnte ganze fünf Grosschancen nicht verwerten. Bei einem Endstand von 4:0 kann man das sich ja mal leisten.


Bei einem stärkeren Gegner könnte sich dies dann durchaus rächen. Eine herrliche Vorlage von Dejan Misic auf Piero Saccone läutet danach den zweiten Treffer der Grün-Weissen ein. Kurz nach Anpfiff des zweiten Teils lancierte Marcel Simsek mit einer präzisen Flanke Uwe Beran. Dieser liess sich die Chance nicht entgehen und versenkte das runde Leder kaltblütig in den gegnerischen Maschen. Nachdem zwei Kreuzlinger kurz vor Schluss den Ball aus aussichtsreicher Position nicht über die gegnerische Torline brachten, traf Stavros Simtsakis im dritten Versuch zum 4:0 Endstand. Kommenden Samstag trifft die Djordjevic-Truppe auswärts auf den FC Linth 04. Ob es ein erneutes Torfestival gibt – man darf gespannt sein.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.