/// Rubrik: Leserbriefe

Unsportlichkeit einzelner Schwimmhallen Befürwortern

Kreuzlingen – Anscheinend gehen einzelnen Befürwortern der Schwimmhalle die Argumente aus. (Fabian Neuweiler)

Nur so ist es zu erklären, dass die Plakate des Gegenkomitees zerstört oder gestohlen werden. Alle im Komitee beteiligten Personen stecken neben viel Freizeit und Engagement auch finanzielle Mittel in diesen wichtigen Abstimmungskampf. Eine Abstimmung mit Folgen für die nächsten Jahrzehnte.

Es ist beschämend und absolut nicht tolerierbar wenn jemand seine Willensbekundung auf diese Art und Weise zum Ausdruck bringen muss. Es ist feige und zu tiefst antidemokratisch. Äussern sie ihre Meinung, schreiben sie Leserbriefe, stehen sie mit Flyern auf die Strasse. Es gibt viele Möglichkeiten für seine Überzeugung zu kämpfen. Die Zerstörung von Plakaten gehört sicher nicht dazu. Vandalenakte sind keine überzeugende Argumente und haben in einem fairen Abstimmungskampf nichts zu suchen.

Share Button

4 thoughts on “Unsportlichkeit einzelner Schwimmhallen Befürwortern

  1. Spada Mirko

    Lieber Fabian
    Ich verstehe deinen Ärger sehr gut und ich verurteile solche Aktionen sehr. Offenbar hast du Beweise, dass es Pro-Schwimmhalle Aktivisten waren, die diese Plakate abgerissen haben. Dann bitte unbedingt anzeigen. Aber falls du keine Beweise hast, dann wäre ich vorsichtig mit dieser Aussage. Von einem Stadtratskandidaten erwarte ich eine differenziertere Haltung.

    Antworten
    1. Fabian Neuweiler

      Lieber Mirco

      Die Beweise habe ich dir heute Morgen per E-Mail zukommen lassen. Leider kann ich diese Sachbeschädigungen nicht differenziert betrachten. Wenn man sich mit sehr viel Freizeit und Spendengeld für eine Anliegen der Stadt einsetzt sind solche Aktionen mehr als unschön.

      Antworten
  2. Marco Hausammann

    Ich finde es problematisch jemanden zu verdächtigen. Wenn man jemand verdächtigt muss man auch Beweise haben. Es können genauso die Nachtbuben oder sonstwer gewesen sein.

    Antworten
  3. Bruno Neidhart

    Das ist eine „Rote Karte“, lieber Herr Neuweiler! Meinen Sie ernstlich, dass sich „echte Schwimmhallen Befürworter“ um die Beschädigung oder das Stehlen Ihrer Plakate bemühen? Die „Argumente“ liegen übrigens längstens auf dem Tisch. Die „Befürworter“ versuchen schlicht, diese transparent zu machen. Transparente beschädigen oder stehlen haben sie nicht im Sinn. Dies muss Ihrer Fantasie entsprungen sein.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.