/// Rubrik: Vereine

Weit von der Medaille entfernt

Altnau – Die Korbball-Sommersaison der Nationalliga B und 1. Liga ist beendet. Mit dabei war Altnau-Alterswilen.

Im diesjährigen Sommer starteten die erste Mannschaft der Korballerinnen des Korbballvereins Altnau-Alterswilen wieder in der Nationalliga B. Ein motiviertes Team fand sich zusammen und setzte sich zum Ziel: «Wir wollen eine Medaille!». Am Ende der Vorrunde standen die Natispielerinnen auf dem 6. Zwischenrang. Dies bedeutete einen soliden Mittelplatz aber eigentlich noch weit entfernt von ihrem Ziel.

Die beiden Frauenteams des TSV Altnau-Alterswilen. (Bild: zvg)

Die beiden Frauenteams des TSV Altnau-Alterswilen. (Bild: zvg)

Die Rückrunde begann am 17. August. Vor dem Rückrunden Anpfiff konnten sich die Spielerinnen nochmals neu fangen – ihr Ziel nochmals frisch ins Auge nehmen und an neuen Taktiken feilen. Das Team erspielte sich Gesamthaft gesehen über Vor- und Rückrunde ein Total von 17 Punkten somit leider nur den 5. Schlussrang und doch einiges weg vom Ziel der Medaille. Sie erspielten sich am Ende einen Schlussrang im Mittelfeld und dürfen nächstes Jahr wiederum um den Titel Nati B Meister-Titel mitkämpfen.

Auch das 1. Liga-Team des Korballvereins Altnau-Alterswilen startete in der Sommermeisterschaft mit einer jungen und motivierten Mannschaft. Das Ziel einer Medaille war auch hier gesetzt. Es gingen einige Punkte verloren und die Mannschaft erspielte sich in der Vorrunde solide fünf Punkte ein. Dies bedeutete, dass sie auf dem 6 Zwischenrang lagen.

Die Pause zwischen Vor- und Rückrunde gestalteten die Spielerinnen mit intensiven Trainings um die Leistung steigern zu können. Die Rückrunde begann und es musste mit einigen Schwierigkeiten gekämpft werden (Verletzungen einiger Spielerinnen). Schlussendlich erspielte sich das 1.Liga-Team den 6. Rang und somit den Liga-Erhalt.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.