/// Rubrik: Polizeimeldungen

Am Bancomaten beraubt

Frauenfeld – Zwei unbekannte Männer haben am Samstag in Frauenfeld einer Frau beim Bancomaten das Geld geraubt. Die Kantonspolizei Thurgau sucht Zeugen.

Täter 2. (Bild: Kapo TG)

Täter 2. (Bild: Kapo TG)

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Kantonspolizei Thurgau beabsichtigte die 48-jährige  Frau kurz nach 14.40 Uhr Geld beim Bancomaten der UBS an der Zürcherstrasse zu beziehen.  Nach der Eingabe der Geheimzahl wurde sie von zwei unbekannten Männern körperlich bedrängt. Die Täter stiessen die Frau weg, tippten den Betrag von 1’000 Franken ein und entnahmen das Geld. In der Folge flüchteten sie zu Fuss in unterschiedliche Richtungen.

Die Frau blieb unverletzt. Eine sofort eingeleitete Fahndung der Kantonspolizei Thurgau verlief bisher ergebnislos. Zur Spurensicherung wurde der Kriminaltechnische Dienstaufgeboten.

 

Täter 1. (Bild: Kapo TG)

Täter 1. (Bild: Kapo TG)

Die beiden Täter werden wie folgt beschrieben:
1. Mann, ca. 20-25 Jahre alt, 180 cm gross, schlank, trug blaue Jeans, rosa Hemd, dunkle Schuhe, um den Hals trug er eine markante Goldkette und am linken Handgelenk ein goldiges Armband, er sprach gebrochen Deutsch
2. Mann , ca. 20 Jahre alt, 165 cm gross, schlank, trug blaue Jeans, blauer Pullover, hellblaue Schuhe, er sprach gebrochen Deutsch

Zeugenaufruf
Wer Angaben zur Täterschaft machen kann oder Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich beim Kantonspolizeiposten Schlossberg in Frauenfeld unter 052 725 44 60 zu melden.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.