/// Rubrik: Stadtleben

Wahre «Freunde der Schwimmhalle»

Kreuzlingen – Die Aktion der «Freunde der Schwimmhalle» läuft erfolgreich. Bis jetzt konnte der Verein knapp 80000 Franken Spendenbeiträge für die Schwimmhalle sammeln.

Der Vorstand des Vereins kann da nur strahlen: (v.l.) Jürg Schlatter, Paul Stähli, Christof Keller und Reto Ammann. (Bild: zvg)

Der Vorstand des Vereins kann da nur strahlen: (v.l.) Jürg Schlatter, Paul Stähli, Christof Keller und Reto Ammann. (Bild: zvg)

«Wir sind auf gutem Weg und haben bis heute einen einbezahlten Spendenbetrag von 76’800 Franken erreicht», erzählt ein hocherfreuter Paul Stähli. Mit den Zusicherungen, die dem Vorstand vorliegen, sei sogar schon die 80’000-Franken-Marke überschritten. «Das ist für uns fast mehr, als wir erwarten konnten, wenn man bedenkt, dass dieser ‹Tatbeweis› einer konkreten Spende mehr persönliches Engagement abverlangt als eine blosse Wortmeldung», findet Schwimmhallen-Aktivist Stähli. «Das Geld wurde von den Spendern einbezahlt und ist somit cash auf einem Treuhandkonto vorhanden.»

Unter den Spendern seien neben Unternehmen auch bekannte Persönlichkeiten wie NET-Leiter Mirko Spada und Kantonsrat Jost Rüegg oder Parteien wie die Freie Liste. «Wir haben vornehmlich im Bekanntenkreis gezielt Leute angesprochen», erzählt Stähli, der seine drei Vorstandskollegen unter anderem vom Service-Club Kiwanis kennt.

Stähli habe durch diese Aktion viele interessante Gespräche und Diskussionen geführt. «Am Schönsten war es, wenn wir es schafften, Zweifler von den Vorzügen der Schwimmhalle zu überzeugen. Oder als einmal eine Person direkt an den Bankschalter ging und 1000 Franken in bar einzahlte.»

Spenden immer noch möglich
Wer das Vereinsziel unterstützen möchte – 100’000 Franken wollen die «Freunde der Schwimmhalle» für die Erstellung des Hubbodens im geplanten Neubau Egelsee sammeln – kann bis zur Abstimmung am 28. September einzahlen. Der Mindestbetrag ist 1000 Franken.
Die Spenden sind steuerlich abzugsfähig und werden auf ein Treuhandkonto eingezahlt. Wenn die Abstimmung positiv verlaufen ist, wird der Gesamtbetrag der Stadt zu Handen des Baukontos überwiesen. Bei Ablehnung des Projekts erhalten die Spender ihre Beiträge wieder zurück. Eine Spende ist auch ohne Vereinsbeitritt möglich.

Spendenkonto: Freunde der Schwimmhalle Kreuzlingen, UBS-Postkonto 80-2-2, IBAN: CH450 0021 7217 1062 6901 B, BIC: UBSWCHZH80A.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.