/// Rubrik: Artikel

Malen mit Willi Oertig

Kreuzlingen. «Blau ist blau noch lange nicht – ich zeig Dir wie facettenreich es ist.» Willi Oertig nimmt am Sonntag, 28. September, junge Besucher im Seemuseum in sein Reich der Malerei mit.

(Bild: zvg)

(Bild: zvg)

Zusammen mit dem Maler dürfen im Seeschulzimmer Bilder gemalt werden – Farben und Nuancen ausprobiert und ihren Stimmungen nachgespürt werden. Seit Künstler zu Pinsel und Farbe greifen, überlegen sie sich, wie das, was sie auf der Leinwand und dem Papier erschaffen, auf spätere Betrachter des Bildes wirken könnte.

An diesem Familiensonntag haben Kinder die einmalige Chance, mit dem Schweizer Künstler Willi Oertig ein See- und Wasserbild zu erschaffen. Ansehen, mit welchen Materialien ein Künstler arbeitet, schauen, wie er den Pinsel führt. Selbst malen, den Künstler auch um Rat fragen, all das wird Teil dieses farbenfrohen Familiensonntages sein.

Die ehrenamtlichen Gastgeberinnen laden im Museumskafi zu selbstgebackenem Kuchen, Kaffee und Kindersirup ein.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.