/// Rubrik: Artikel

Wissenschaft zum Lachen

Kreuzlingen – Am Samstag, 27. September, kommt der Wissenschaftskabarettist Vince Ebert an der Bodensee und bringt den Besuchern im Theater an der Grenze die Evolution näher.

Kabarettist Vince Ebert ist nicht nur auf den Affen gekommen. (Bild: zvg)

Kabarettist Vince Ebert ist nicht nur auf den Affen gekommen. (Bild: zvg)

Der menschliche Organismus ist ein wahres Wunderwerk. Hautzellen werden alle vier Wochen regeneriert, rote Blutkörperchen alle 120 Tage. Man schätzt, dass nach sieben Jahren jede Zelle in unserem Körper komplett erneuert wurde. Und spätestens dann sagen viele Ehefrauen: «Du bist mir so fremd geworden…»

Der Wissenschaftskabarettist Vince Ebert beschäftigt sich in seinem neuen Programm mit dem grössten Thema überhaupt: dem Geheimnis des Lebens! Vor rund 3,5 Milliarden Jahren entstand die erste Lebensform in einem ölig-schleimigen Tümpel, quasi die Vorform eines Versicherungsvertreters. Der Physiker gibt naturwissenschaftlich fundierte Antworten und erklärt, warum die Natur Sex erfunden hat, ob wir jemals unsterblich werden können und ob der Musikantenstadl mit der Evolutionstheorie vereinbar ist. Karten an der Abendkasse. Weitere Infos: www.theaterandergrenze.ch

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.