/// Rubrik: Region

Schlüsselübergabe für Veranstaltungshaus

Konstanz – Das künftige Konstanzer Veranstaltungshaus und Sitz der Industrie- und Handelskammer Hochrhein-Bodensee in der Reichenaustrasse ist endgültig in den Besitz der neuen Eigentümer übergegangen. Der bisherige Inhaber, die centrotherm photovoltaics AG, hat die Schlüssel für das Gebäude heute an die beiden neuen obersten Hausherren – Oberbürgermeister Uli Burchardt und Prof. Dr. Claudius Marx – übergeben.

Mit dem Eingang des Kaufpreises am 25. September 2014 war das Gebäude wie vertraglich vereinbart und notariell beurkundet zum 1. Oktober 2014 in das Eigentum der Stadt Konstanz und der IHK übergegangen.

Schlüsselübergabe fürs neue Veranstaltungshaus: OB Uli Burchardt, IHK-Geschäftsführer Prof. Dr. Claudius Marx und Heinz Knast von centrotherm (von links). (Bild: zvg)

Schlüsselübergabe fürs neue Veranstaltungshaus: OB Uli Burchardt, IHK-Geschäftsführer Prof. Dr. Claudius Marx und Heinz Knast von centrotherm (von links). (Bild: zvg)

Der Kaufpreis beträgt 14,2 Millionen Euro, der städtische Anteil 4,3 Millionen Euro. Neben dem Grundstück mit Gebäude hat die Stadt auch das Nachbargrundstück für 1,3 Millionen Euro zurück erworben.

Im Vorfeld der Schlüsselübergabe wurde das Gebäude überprüft und sowie einzelne Bereiche wie die Solaranlage, das Blockheizkraftwerk und der IT-Bereich übergeben. Bei der heutigen Begehung im Rahmen der Schlüsselübergabe wurde noch einmal das komplette Gebäude besichtigt.

Zu wenig Platz
Die Freude über das neue Veranstaltungshaus wurde allerdings dadurch getrübt, dass es wieder Erwarten statt 1000 Sitzplätzen in Reihenbestuhlung nur 750 bieten soll. Dies wurde in der jüngsten Sitzung des Planungsbeirates bekannt. Doch allein zum Neujahrsempfang von IHK und Handwerkskammer kommen alljährlich an die 1000 Gäste. Diese drängten sich bis anhin im Konzilgebäude.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.