/// Rubrik: Polizeimeldungen | Topaktuell

Brand in Küche

Frauenfeld – Am Samstag kam es in Frauenfeld zu einem Küchenbrand. Eine Person erlitt eine leichte Rauchgasvergiftung.

(Bild: kb)

(Bild: kb)

Kurz vor 11.30 Uhr war eine 43-jährige Bewohnerin eines Mehrfamilienhauses an der Bahnhofstrasse mit Kochen beschäftigt. Dabei entzündete sich plötzlich das erhitzte Öl in der Pfanne und die Bewohnerin schlug Alarm. Durch Einsatzkräfte der Kantonspolizei Thurgau konnte der Brand mittels einem Feuerlöscher gelöscht werden. Wegen der Rauchentwicklung musste die Wohnung durch die Stützpunktfeuerwehr Frauenfeld entlüftet werden.

Die 43-Jährige zog sich eine leichte Rauchgasvergiftung zu und wurde durch den Rettungsdienst vor Ort betreut. Es entstand Sachschaden von mehreren tausend Franken.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.