/// Rubrik: Leserbriefe

Heisse Eisen

Leserbrief – Von «Möchtegerncancellaras» und schädlichem Autoleasing. (Ernst R. Späti)

(Bild: Archiv)

(Bild: Archiv)

Seit Jahren bemüht sich unser Kanton für Millionen von Franken asphaltierte Fahrradwege zu bauen. Nur ein Beispiel ist die tadellose, fussgängergetrennte Asphaltpiste zwischen Berlingen und Mannenbach. Trotzdem fahren immer wieder «Möchtegerncancellaras» auf der Autostrasse und verursachen regelmässig beträchtliche Autostaus hinter sich. Solche Rücksichtslosigkeit gehört ebenso gebüsst, wie wenn der Autofahrer mit zwei Rädern auf dem Trottoir parkiert.

Und noch ein Vorschlag zur Stauverminderung: Autoleasing müsste abgeschafft oder mindestens soweit erschwert werden, dass man mehr Kapital einsetzen müsste, um ein Auto auf die Strasse zu bringen. Wenn angeblich 70 Prozent der Autos (Radio SRF) geleast sind, hätten die verbeibenden 30 Prozent wieder genügend Platz, und die zeitverschlingenden, volkswirtschaftlich schädlichen Staus wären vorbei und damit viele Diskussionen. (Quersubventionierung etc.)

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.