/// Rubrik: Sport | Topaktuell

Kreuzlingen gewinnt Thurgauer-Derby

Der FC Kreuzlingen machte dem Tag des Amateurfussballs alle Ehre und bot den zahlreich erschienen Zuschauern ein richtiges Torfestival. Mit gleich 5:0 schlugen die Kreuzlinger den FC Sirnach in der 2. Liga Interregional. Uwe Beran und Marcel Simsek konnten sich gleich über je zwei Treffer freuen. (Nadja Müller)

Im Thurgauer-Derby gegen den FC Sirnach zeigten sich die Kreuzlinger von ihrer besten Seite und demonstrierten somit, wie schön Amateurfussball sein kann. Die Sirnacher wurden in den ersten Minuten von den flinken Kreuzlingern regelrecht überrannt. Captain Fabian Wilhelmsen eröffnete bereits nach sechs Spielminuten den Torreigen der Grün-Weissen. Zwar fanden die Gäste danach etwas besser ins Spiel, aber vor allem im Abschluss agierten die Sirnacher zu harmlos.

Derbysieg für den FCK. (Archivbild: Gaccioli)

Derbysieg für den FCK. (Archivbild: Gaccioli)

Die Hafenstädter hingegen überzeugten durch ihr temporeiches Spiel und präzisen Pässen. Kurz vor der Pause brachte der Sirnacher Keeper den Ball nicht unter Kontrolle, was Marcel Simsek kaltblütig ausnutze. Eine tolle Flanke auf Uwe Beran in der 59. Minute läutete den dritten Treffer für die Kreuzlinger ein. Danach waren die Sirnacher etwas von der Rolle. Zwar kämpften sie verbissen weiter, aber gegen die gutaufspielenden Kreuzlinger blieben sie chancenlos.

Innerhalb fünf Minuten machten die Hafenstädter den Sack dann zu, als Marcel Simsek und Uwe Beran mit ihren zweiten Treffern auf das Endresultat von 5:0 erhöhten. Kommenden Samstag steht mit dem FC Freienbach dann sicher ein stärkerer Gegner auf dem Programm. Ob die Djordjevic-Truppe dann wieder für ein Torfestival sorgt oder es eine Niederlage hagelt, man darf gespannt sein – aber gerade dies ist ja das schöne am Amateurfussball. 

Kreuzlingen – Sirnach 5:0 (2:0)

Hafenareal Kreuzlingen, Zuschauer: 350, SR: Nicola Hunziker

Tore: 6. Wilhelmsen 1:0, 45. Simsek 2:0, 59. Beran 3:0, 73. Simsek 4:0, 78. Beran 5:0

Kreuzlingen: Schmid, Senn D., Murati, Senn L. (65. Kononenko), Strohm (70. Mathys), Wilhelmsen, Zinna (77. Juchli), Beran, Simtsakis, Gimenez, Simsek

Sirnach: Akin, Oertig, Mehmeti, Arifi, Schlauri, Simeos, Bytyqi (64. Rüeger) Musaj (76. Özberk), Coutinho, Vlaic (76. Crauso), Veliu

Bemerkungen: 17. Gelb Arifi (Foul), 21. Gelb Senn L. (Foul), 31. Gelb Schlauri (Foul), 32. Gelb Bytyqi (Foul), 54. Gelb Musaj (Foul), 61. Gelb Simeos (Foul)

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.