/// Rubrik: Sport

Kreuzlingen verliert Spitzenkampf

Fussball – In einer spannenden und fairen Partie unterliegen die Kreuzlingen Tabellenführer Freienbach mit 2:3. Die Gastgeber nutzen ihre Chancen effizienter. Vor allem in der zweiten Halbzeit sind die Thurgauer klar die bessere Mannschaft auf dem Platz. Doch es hapert mal wieder an der Chancenverwertung. (Text: Nadja Müller)

(Bild: Mario Gaccioli)

(Bild: Mario Gaccioli)

Leader Freienbach startete gleich mit einer Druckphase in die Partie und bereits nach einer halben Stunde lagen die Thurgauer mit zwei Toren im Rückstand. Ein etwas umstrittener Penaltyentscheid zugunsten der Hafenstädter kurz vor der Pause, sorgte für den nötigen Motivationsschub.

Im zweiten Teil zeigte der FC Kreuzlingen dann wieder seine ganze Klasse. Mit einer deutlichen Überlegenheit schufen sich die Thurgauer immer wieder gute Tormöglichkeiten, doch das runde Leder fand einmal mehr nicht die gegnerischen Maschen. Den Gastgebern hingegen reichte eine Chance um ihren dritten Treffer zu erzielen. Kurz vor Abpfiff verkürzte Stavros Simtsakis dann noch auf 2:3. Ein Unentschieden wäre ein gerechtes Resultat gewesen, da waren sich beide Seiten am Ende einig. Trotz dieser Niederlage mischt der FC Kreuzlingen aber immer noch vorne mit. Gerade mal vier Zähler trennt die Djordjevic-Truppe von der Tabellenspitze.

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.