/// Rubrik: Stadtleben

Bekenntnis zu Kreuzlingen

Kreuzlingen – Um ihre Marken JOOP! und windsor. weiter strategisch zu stärken, bündelt die HOLY FASHION GROUP künftig ihre Aktivitäten an ihrem Hauptsitz in Kreuzlingen.

Die HOLY FASHION GROUP mach ein weiteres Zugeständnis zum Standort Kreuzlingen. (Bild: zvg)

Die HOLY FASHION GROUP mach ein weiteres Zugeständnis zum Standort Kreuzlingen. (Bild: zvg)

Aus diesem Grund beabsichtigt das Unternehmen, die Geschäftstätigkeit am Standort Bielefeld per Mitte 2015 zu beenden. Heute Morgen hat die Geschäftsleitung der HOLY FASHION GROUP den Wirtschaftsausschuss, den Betriebsrat sowie anschliessend die Mitarbeitenden am Standort Bielefeld persönlich über diese Absicht informiert.

Wie Dr. Marcel Braun, CEO der HOLY FASHION GROUP, an der heutigen Informationsveranstaltung am Standort Bielefeld erklärte, sei die Produktentwicklung und Markenführung an zwei weit auseinanderliegenden Standorten strategisch nicht weiter verfolgbar. Aus diesem Grund beabsichtige das Unternehmen, die Geschäftstätigkeit am Standort Bielefeld per Mitte 2015 zu beenden: «Im Sinne einer klaren und einheitlichen Markenpositionierung der Damen- und Herrenlinien der Marken JOOP! und windsor. werden wir unsere Aktivitäten in Zukunft unter jeweils einheitlicher Markenführung am Hauptsitz in Kreuzlingen konzentrieren.» Insgesamt verspricht sich die HOLY FASHION GROUP eine weitere Stärkung ihrer Marken und eine Vereinfachung der Abläufe, was sowohl intern als auch für Kunden und Partner Vorteile bringen wird.

«Die dadurch notwendige Schliessung des Standortes Bielefeld bedauern wir ausserordentlich», so Dr. Marcel Braun, «und es ist uns bewusst, dass dieser Schritt insbesondere für unsere langjährigen, treuen Mitarbeitenden in Bielefeld und ihre Angehörigen eine schwierige Situation darstellt.» Zur Abmilderung der sozialen und wirtschaftlichen Nachteile der rund 150 am Standort Bielefeld betroffenen Mitarbeitenden, hat die Geschäftsführung den Betriebsrat informiert und tritt in Verhandlungen über den Abschluss eines Interessenausgleichs und Sozialplans. Die Retail Aktivitäten am Standort Bielefeld bleiben weiter bestehen und der Betrieb des Outlets in Bielefeld mit rund 50 Mitarbeitenden wird unverändert fortgeführt.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.