/// Rubrik: Polizeimeldungen

Exhibitionist vorläufig festgenommen

Konstanz – Seit Ende September beschäftigten mehrere Fälle von exhibitionistischen Handlungen die Polizei.

(Bild: tm)

(Bild: tm)

Ein zunächst unbekannter Mann war in den vergangenen Wochen im Bereich Schwaketenstrasse/Uniwald/Urisbergweg/Sonnentauweg weiblichen Passanten, an seinem Geschlechtsteil manipulierend, gegenübergetreten. Zuletzt trat der Mann am Dienstagmittag im Bereich des Schwakentenbads auf.

Aufgrund umfangreicher Ermittlungen und Fahndungsmassnahmen konnten Beamte des Kriminalkommissariats Konstanz einen 20-jährigen Tatverdächtigen ermitteln und am Dienstagmittag, kurz nach der letzten Tat vorläufig festnehmen. Er räumte in seiner
polizeilichen Vernehmung die ihm vorgeworfenen Handlungen ein und wurde wegen fehlender Haftgründe noch am Dienstag wieder auf freien Fuss gesetzt.

Da nicht ausgeschlossen werden kann, dass der Mann in weiteren, bisher nicht angezeigten Fällen in Erscheinung trat, werden mögliche Geschädigte gebeten, sich bei der Polizei Konstanz, Tel. 0049 7531 995-0, zu melden.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.