/// Rubrik: Polizeimeldungen

Selbstunfall nach Sekundenschlaf

Egnach – Ein alkoholisierter Autofahrer verunfallte am Samstagmorgen in Egnach nach einem Sekundenschlaf. Es wurde niemand verletzt.

PolizeiTGUnfall3Ein 49-jähriger Slowene fuhr gegen 3.45 Uhr mit seinem Auto auf der Kehlhofstrasse in Richtung Seewiesenstrasse. Bei der Verzweigung zur Mooswiesenstrasse geriet er über die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem Zaun. Gegenüber der Kantonspolizei Thurgau gab der 49-Jährige an, während der Fahrt eingeschlafen zu sein. Beim Unfall wurde niemand verletzt. Es entstand Sachschaden von zehntausend Franken.

Weil ein Atemlufttest mit 1,7 Promille positiv ausfiel, wurde beim Unfallverursacher im Auftrag der Staatsanwaltschaft Bischofszell eine Blutprobe angeordnet. Sein Führerausweis wurde durch die Kantonspolizei Thurgau zuhanden der Administrativbehörde eingezogen.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.