/// Rubrik: Sport

Heimniederlage für FC Kreuzlingen

Fussball – In der 2. Liga Interregional verliert Kreuzlingen gegen Uster mit 0:2. Der FCK enttäuschten auf ganzer Linie. Trotz dieser Niederlage liegen die Thurgauer noch auf dem 3. Tabellenplatz, jetzt jedoch mit bereits fünf Punkten Rückstand auf Leader Frauenfeld. (Nadja Müller)

Das Ziel vor dieser Partie war klar – es sollten drei Punkte her um in Reichweite zur Tabellenspitze zu bleiben. Doch die Kreuzlinger standen sich mal wieder selbst im Weg. Aber es waren auch die Zürcher, welche vor allem in der ersten Halbzeit durch schnelles und offensives Spiel auffielen.

Erneute Niederlage für den FCK. (Archivbild: Gaccioli)

Erneute Niederlage für den FCK. (Archivbild: Gaccioli)

Die Gäste standen gut und störten das Kreuzlinger Aufbauspiel bereits früh. Mit etlichen Fehlpässen setzten sich die Hafenstädter zudem des Öfteren unnötig unter Druck. Von der guten Leistung der Djordjevic-Truppe aus der letzten Partie gegen Freienbach war nichts mehr zu sehen. So lag der FC Uster dann zur Pause mit 1:0 vorne.

Nach dem Tee kamen die Thurgauer etwas angriffslustiger auf den Platz zurück. Geholfen hat es nichts, nach 77. Minuten war die Partie mit dem zweiten Treffer der Zürcher entschieden. Insgesamt ein enttäuschender Auftritt der Thurgauer. In der letzten Vorrundenpartie kommenden Samstag gegen Leader Frauenfeld steht für die Djordjevic-Truppe viel auf dem Spiel. Da muss jedoch eine deutliche Leistungssteiger her um gegen den Kantonsrivalen punkten zu können.

Kreuzlingen – Uster 0:2 (0:1)

Hafenareal Kreuzlingen, Zuschauer: 190, SR: Sandro Schmid

Tore: 23. Serafini 0:1, 77. Tiscar 0:2

Kreuzlingen: Schmid, Senn D.(57. Mathys), Murati, Senn L., Wilhelmsen, Strohm (80. Kononeko), Zinna (57. Demir), Beran, Simtsakis, Gimenez, Simsek

Uster: Vasilj, Mercan, von Aaburg, Disler, D’Alto, Rifino (91. Ajredini), Krapf, Tiscar, Serafini, Dzepo (66. Bürger), Laski (80. Thoma)

Bemerkungen: 17. Von Aaburg (Foul), 19. Strohm (Foul), 39. Rifino (Foul), 49. Krapf, 53. Disler,

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.