Archiv für den Monat: November 2014

BMW beschädigt BMW und flüchtet

Kreuzlingen – Am Samstagabend wurde auf einem Parkplatz in Kreuzlingen ein parkiertes Auto von einem unbekannten Autolenker angefahren und stark beschädigt. Die Kantonspolizei Thurgau sucht Zeugen.

(Bild: tm)

Der gesuchte Lenker fuhr gemäss den Erkenntnissen der Kantonspolizei Thurgau um 19.30 Uhr mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit durch die Schulstrasse und bog schleudernd in den Parkplatz der Thurgauer Kantonalbank ein.  Dort kollidierte er massiv mit dem Heck eines parkierten BMW. Der unbekannte Lenker entfernte sich, ohne sich …
* Weiterlesen…

Ja zum Budget 2015 der Stadt Kreuzlingen

Kreuzlingen – Mit 65,1 Prozent haben die Kreuzlinger Stimmberechtigten dem Budget 2015 der Stadt Kreuzlingen zugestimmt. Der Steuerfuss verbleibt für 2015 bei 70 Prozent.

Das Budget 2015 der Stadt weist den höchsten in Kreuzlingen je geplanten Gewinn aus und setzt damit die lange Reihe der positiven Abschlüsse fort. Der Überschuss von 2,31 Millionen Franken ist aussergewöhnlich hoch und hätte zwingend Korrekturen auf der Einnahmeseite zur Folge, stünden nicht die Gross-Investitionen für das Stadthaus und …
* Weiterlesen…

Adventszauber in Kurzrickenbach

Kreuzlingen – Am vergangenen Wochenende veranstalteten Blumenecke zur Post, Textilspezialist Linea Molina, Bäckerei Bürgin und Schönheitssalon Lou Lou einen gemeinsamen Adventsabend im Quartier. Viele kamen und Besucher und Veranstalter waren sich einig, dass es ein sehr schönes Advents-Event geworden ist. Wir haben nachgefragt, was die Adventszeit für den Einzelnen bedeutet.

Lou Lou Beautycare, Maria Luisa Gensch:
In der Adventszeit ziehe ich Bilanz, lasse das vergangene Jahr nochmal Revue passieren und mache Vorsätze fürs neue Jahr. Worauf sind wir stolz, was möchte man in Zukunft anders machen? Hat man den Menschen, die man liebt, genug Aufmerksamkeit zukommen lassen oder war man zu …
* Weiterlesen…

Selbstständigkeit geglückt

Kreuzlingen – Vor einem Jahr machte sich Olivera Murer Tasic als Physiotherapeutin selbstständig. Am Samstag feiert sie nun in ihrer neuen Praxis den ersten Geburtstag von physiolivera.

Olivera Murer Tasic in ihrem neuen Behandlungszimmer. (Bild: ek)

Letzten Dezember wagte sie den Schritt in die Selbstständigkeit. An der Hauptstrasse eröffnete sie ihre Praxis und seither sorgt sie bei den Kreuzlingern für beschwerdefreie Rücken und schmerzlose Gelenke. Ein Jahr danach kann sie ihre Patienten in neuen, grösseren und …
* Weiterlesen…

Zahlungen an Musikschulen

Frauenfeld – Der Regierungsrat hat die Beiträge an die Musikschulen gemäss Verordnung der Kostenentwicklung angepasst.

(Bild: Thomas Martens)

Der Ansatz für eine Jahreslektion zu 40 Minuten wird für den qualifizierten Unterricht von 1890 auf 1910 Franken und für den übrigen Unterricht von 1365 auf 1380 Franken erhöht. Im Weiteren wird klarer definiert, welcher Unterricht als qualifiziert gilt. Diese Definition ist Grundlage für die Höhe …
* Weiterlesen…

Heisse Tipps für Leseratten

Kreuzlingen – Der Winter ist da und was gibt's in der kalten Jahreszeit Schöneres, als es sich mit einem spannenden Buch auf dem Sofa gemütlich zu machen? Die passenden Bücherempfehlungen dazu gab es am Dienstagabend in der Stadtbibliothek Büecherbrugg.

Monika Müller und Beatrice Niedermann (rechts). (Bild: Gerda Imesch)

Sei es zum selber lesen oder auch als Weihnachtsgeschenk, bei den Vorstellungen der sechs Bibliothekarinnen war bestimmt für jeden etwas dabei. Sie präsentierten ihre Lieblingsbücher und Favoriten aus diesem Jahr. Das Hauptaugenmerk lag dabei auf Romanen, aber auch Sachbücher, Kinder- …
* Weiterlesen…

«Eritrea ist das Nordkorea von Afrika»

Kreuzlingen – Mussie Zerai sprach über die Militärdiktatur in Eritrea. Dort herrscht weder Religions- noch Pressefreiheit. Oppositionelle und Kriegsdienstverweigerer werden verfolgt, gefoltert oder getötet.

Pfarrer Mussie Zerai beschreibt grausige Zustände und Menschenrechtsverletzungen, Monika Sinniger dolmetscht aus dem Italienischen. (Bild: sb)

«Der Staat handelt so repressiv, weil er einen Aufstand der Jungen fürchtet», erklärte Mussie Zerai am Dienstagabend im Flüchtlingscafé Agathu. Er informierte auf Einladung der Arbeitsgruppe für Asylsuchende Thurgau (AgaThu) über die Situation …
* Weiterlesen…

Schule vergrössert sich

Tägerwilen – Tägerwilen boomt, die Schule erwartet steigende Schülerzahlen. Darum muss zusätzlich zur kürzlich genehmigten Erweiterung des Schulhauses an der Hauptstrasse auch das Schulhaus Trittenbach vergrössert werden. Hierfür genehmigten die Stimmberechtigten am Montagabend einen Projektierungskredit von 100000 Franken.

Geplant ist ein Modulbau aus Holz, schon im Sommer 2016 soll das erste Schulzimmer bezugsbereit sein. Drei Millionen Franken sieht der Finanzplan dafür vor. Über den Baukredit wird an einer ausserordentlichen Gemeindeversammlung im nächsten Jahr entschieden.
Verzögerungen musste die Baukommission dagegen beim Schulhaus an der Hauptstrasse hinnehmen. Weil die Stellungnahme des kantonalen …
* Weiterlesen…

Grösstes Schüler Eishockey Turnier der Schweiz

Kreuzlingen – Der EHC Kreuzlingen-Konstanz ist stolz, neuer Austragungs-Ort dieses Grossanlasses zu sein. Die PostFinance Trophy ist ein nationaler Anlass, der an 25 auserwählten Orten in der Schweiz stattfindet.

(Bild: zvg)

Der EHCKK veranstaltet die Trophy am Mittwoch Nachmittag, 3. Dezember. Kids vom Kindergarten bis zur 6. Klasse (oder 12 Jahren) dürfen teilnehmen, Mädchen und Buben spielen in gemischten Kategorien, die Nationalität spielt keine Rolle. Es ist maximal ein lizenzierter Hockeyspieler erlaubt. Die Siegerteams können sich fürs Finalturnier …
* Weiterlesen…

Jugendmusik im Finalkampf

Kreuzlingen – Als absoluter Publikumsliebling entpuppt sich das Blasorchester der Jugendmusik Kreuzlingen bei der TV-Show «Kampf der Orchester». Am Samstag treten sie ein letztes Mal in der Bodensee-Arena auf, um die Zuschauer in ihren musikalischen Bann zu ziehen. Hier schildern die Mitglieder ihre bisherigen Erfahrungen:

Julia Gessner, 16, Neuwilen,
Waldhorn und Alphorn:
Ich dachte zuerst, es wird ein richtiger Konkurrenzkampf zwischen den acht Orchestern, doch es herrscht jeweils eine super Stimmung bei den Proben und Shows. Wir gehen nacher sogar alle zusammen in den Ausgang, der «Kampf der Orchester» ist mehr wie ein grosses Musikfest.
Ich denke, die …
* Weiterlesen…