/// Rubrik: Leserbriefe

Steuern runter JETZT!

Kreuzlingen – Nachdem das Budget einen hohen Überschuss vorsieht, ist es nun an der Zeit, die Steuern um vier Prozent oder rund zwei Millionen Franken zu senken. (Barbara Jäggi-Gretler, Kreuzlingen)

Die Stadt weist dann auch ohne meine buchhalterischen Kenntnisse noch einen Überschuss aus. Da Kreuzlingen in der Planungsphase verharrt für die X-entrum Projekte und diese Kosten aber bereits budgetiert sind, ist es möglich die vier Prozent Steuereinnahmen bei den Steuerzahlern zu belassen.

Die FDP Kreuzlingen ist in Kenntnis der laufenden Kosten und weiss, dass Unvorhergesehenes im sozialen Bereich kommen kann. Das Budget als solches ist fraglos gut. Kreuzlinger Steuerzahler haben jedoch das Recht, über ihr Geld selber zu verfügen. Wenn wir wissen, was wir Kreuzlinger investieren wollen, bin ich überzeugt, dass wir auch bereit sind, für die Stadt wieder tiefer in die Tasche zu greifen und neue Belastungen zu tragen. Jetzt stimme ich Nein zum Budget, damit wir eine Steuersenkung vorantreiben können.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.