/// Rubrik: Leserbriefe

Widerspruch

Kreuzlingen – Dem Leserbrief von Georg Klevenz in der letzten Ausgabe muss widersprochen werden. (Alexander Salzmann, Präsident FDP Bezirk Kreuzlingen)

Er suggeriert, die FDP hätte Steuergelder verschleudert, weil diese Herrn Zülle in einen 2. Stadtratswahlgang gezwungen hätte. Herr Zülle hat im ersten Wahlgang das absolute Mehr nicht erreicht und war damit nicht gewählt. Es hätte in jedem Fall einen zweiten Wahlgang gegeben, egal ob die FDP einen Kandidaten ins Rennen schickt oder nicht.

Diese Behauptung ist somit rechtlich wie faktisch falsch. Des Weiteren wird einem Steuersenker unterstellt, er hätte keinen Gestaltungswillen mehr. Vertreten sie denn tatsächlich die Ansicht, 90% aller TG-Gemeinden hätten Politiker ohne Weitsicht und ohne Gestaltungswillen, nur weil ihre Steuersätze tiefer sind als in Kreuzlingen?

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.