/// Rubrik: Marktinfos | Topaktuell

Selbstständigkeit geglückt

Kreuzlingen – Vor einem Jahr machte sich Olivera Murer Tasic als Physiotherapeutin selbstständig. Am Samstag feiert sie nun in ihrer neuen Praxis den ersten Geburtstag von physiolivera.

Olivera Murer Tasic in ihrem neuen Behandlungszimmer. (Bild: ek)

Olivera Murer Tasic in ihrem neuen Behandlungszimmer. (Bild: ek)

Letzten Dezember wagte sie den Schritt in die Selbstständigkeit. An der Hauptstrasse eröffnete sie ihre Praxis und seither sorgt sie bei den Kreuzlingern für beschwerdefreie Rücken und schmerzlose Gelenke. Ein Jahr danach kann sie ihre Patienten in neuen, grösseren und helleren Räumlichkeiten an der Tellstrasse 10 in Kreuzlingen begrüssen. Ein Traum geht damit in Erfüllung, welchen sie schon seit Kindheitstagen hegt. «Als Kind habe ich immer meine Grosseltern massiert, und bald gemerkt, dass man damit auch Beschwerden beseitigen kann», erinnert sich Tasic. Diese Herausforderung, mit Berührungen Menschen helfen zu können, hat sich zu einer regelrechten Leidenschaft entwickelt. «Ich könnte nicht ohne meinen Beruf leben, ich finde darin meine persönliche Ruhe», sagt die Mutter, welche ihre Praxis in einem 40-Prozent-Pensum betreibt. Die Kunden würden die flexiblen Behandlungszeiten und die offene Umgangsform mit Tasic schätzen.

«Ich widme mich meinen Kunden als Ganzes. Auch wenn nur der Ellbogen schmerzt, muss eine ganzheitliche Behandlung her, bei der auch der Patient am gleichen Strang ziehen muss», erklärt sie. Mit diesem Konzept hat die diplomierte Physiotherapeutin schon vielfältigste Beschwerden behandeln können, von Nackenverspannungen bis hin zu postchirurgischen Komplikationen. Um die einjährige Geschäftstätigkeit zu feiern, lädt sie am Samstag, 29. November, ab 16 Uhr alle ein bei einem Apéro auf ihre geglückte Selbstständigkeit anzustossen. Gleichzeitig können die neuen Räumlichkeiten besichtig werden.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.