/// Rubrik: Kultur | Topaktuell

Neue Räume für alte Sachen

Kreuzlingen – Die Renovation des Rosenegg-Altbaus befindet sich in den letzten Zügen. Architekt Markus Amstutz und Museumsleiterin Heidi Hofstetter gaben vergangene Woche einen Einblick in die Arbeiten.

Schön geworden: Thomas Fischer (Präsident Stiftungsrat), Vorgänger Otto Walthert, Leiterin Heidi Hofstetter und Architekt Markus Amstutz sind voll des Lobes über die restaurierten Wandmalereien im Altbau. (Bild: Thomas Martens)

Schön geworden: Thomas Fischer (Präsident Stiftungsrat), Vorgänger Otto Walthert, Leiterin Heidi Hofstetter und Architekt Markus Amstutz sind voll des Lobes über die restaurierten Wandmalereien im Altbau. (Bild: Thomas Martens)

Über Jahre hinweg lag es im Dornröschenschlaf und verstaubte vor sich hin – das ehemalige Kreuzlinger Heimatmuseum im Obergeschoss des Hinterhauses aus dem frühen 18. Jahrhundert. Jetzt wurden die Räumlichkeiten wachgeküsst und erstrahlen in neuem Glanz, wobei Glanz nicht ganz wörtlich zu nehmen ist. Vielmehr präsentiert sich das Ensemble runderneuert.

Mehr dazu lesen Sie am Freitag in unserer Printausgabe.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.