/// Rubrik: Region

Weihnachtszauber auf dem Altnauer Laternenweg

Altnau – Der Laternenweg in Altnau führt vom Agro/Landi Center zum Moggenweiher und weiter bis zur Wirtschaft zum Schwanen. Auf dem Weg ist die Geschichte von der kleinen Mia und dem Engel mit den roten Zöpfen zu lesen. (Moni Brauchli-Wick)

Auch in diesem Jahr wird Cornelia Widmer den Laternenweg während der Adventszeit, jeweils am Freitag von 17 bis 21.30 Uhr, mit unzähligen Laternen beleuchten. Auf der Strecke hängen bei vier Laternen Plakate, auf denen die Geschichte der kleinen Mia erzählt wird. «Manchmal kommt nachts ein kleiner Engel und setzt sich auf dein Fensterbrett. Im Traum. Aber nicht nur da. Mia weiss das genau…»

(Bild: Archiv)

(Bild: Archiv)

Der kinderwagentaugliche Spaziergang startet beim Agro/Landi Center. Er geht dem Bach entlang zum Moggenweiher und oberhalb des Dorfes zur Wirtschaft zum Schwanen. Im Schwanen kann man sich bei einem feinen Fondue wieder aufwärmen. Beim Moggenweiher gibt es zudem einen wärmenden Punsch oder Glühmost. Nach Absprache mit Cornelia Widmer kann der Laternenweg auch an anderen Tagen besucht werden.

Anschliesssend lohnt sich ein Besuch auf dem wunderschönen Oberdorfplatz, der von Sybille Hohengasser und Annemarie Eberle dekoriert und mit Laternen geschmückt wird. Ein Spaziergang entlang der stimmungsvoll beleuchteten Riggenlohstrasse rundet den Adventszauber in Altnau ab.

Der Samichlaus kommt
Am Sonntag, 7. Dezember, lädt Altnau Tourismus von 16 bis 18 Uhr auf den Raiffeisenplatz ein. Der Samichlaus mit Schmutzli und seinen Eseln kommt vorbei und wird an alle Kinder etwas aus seinem grossen Sack verteilen. Geniessen Sie einen feinen Glühmost oder Glühwein und lassen Sie sich vom Akkordeon- und Gitarrenorchester Altnau in weihnachtliche Stimmung bringen. Altnau Tourismus freut sich auf viele Besucherinnen und Besucher und wünscht eine besinnliche und schöne Adventszeit.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.