/// Rubrik: Polizeimeldungen | Topaktuell

Zeugen gesucht

Amriswil – Nach einer Kollision mit einem Zug entfernte sich am Donnerstag in Amriswil ein Autofahrer. Die Kantonspolizei Thurgau sucht Zeugen.

(Bild: Archiv)

(Bild: Archiv)

Kurz nach 19 Uhr fuhr ein unbekannter Autolenker auf der Rütistrasse in Richtung Sommeri. Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Kantonspolizei Thurgau wollte er trotz eingeschalteter Warnblinkanlage den Bahnübergang passieren. Wegen den schliessenden Bahnschranken konnte er die Fahrt nicht fortsetzen und blieb auf dem Bahnübergang stehen. In der Folge kam es zur Streifkollision mit einer Lokomotive.

Nach der Kollision informierte der Unfallverursacher mit dem Handy einer Passantin die Kantonale Notrufzentrale. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte der Kantonspolizei Thurgau hatte er aber den Unfallort bereits verlassen. Beim Fahrzeug handelt es sich um blaues oder graues Auto mit deutschen Kennzeichen, es ist auf der rechten Seite beschädigt. Verletzt wurde beim Unfall niemand. Es entstand Sachschaden von mehreren tausend Franken.

Zeugenaufruf
Wer Angaben zum gesuchten Fahrzeug oder dem gesuchten Lenker machen kann oder Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich beim Kantonspolizeiposten Amriswil unter 071 221 47 00 zu melden.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.