/// Rubrik: Region | Topaktuell

Viele Fahrgäste in Bus und Bahn

Region – Zehn Jahre nach Einführung von «bambus» (Bahn mit Bus) in der Agglomeration Kreuzlingen kann eine positive Bilanz gezogen werden. Das Angebot von Bahn und Bus geniesst heute eine sehr hohe Akzeptanz. 2013 wurden rund 8,7 Millionen Personen befördert, was einem Wachstum von 99 Prozent im Vergleich zu 2004 entspricht. Dies liegt deutlich über dem kantonalen Durchschnitt von 63 Prozent.

Die Regionalbuslinien transportierten 2013 rund 1,1 Millionen Fahrgäste (plus 276,6 Prozent gegenüber 2004), die Stadtbuslinien deren 630000 (+211,4%). Bei der Schnellzugsverbindung Konstanz-Kreuzlingen-Weinfelden betrug die Steigerung rund 1,5 Millionen Personen (+380,6%) und bei Thurbo auf den beiden S-Bahnlinien S8 und S14 rund 1,2 Millionen (+35,2%).

Bahn mit Bus ist ein Erfolgsmodell. (Bild: Archiv)

Bahn mit Bus ist ein Erfolgsmodell. (Bild: Archiv)

Eingeleitet wurde der Erfolg von «bambus» Ende 2004: Auf den Fahrplanwechsel traten im Angebot des öffentlichen Verkehrs in der Agglomeration Kreuzlingen markante Verbesserungen in Kraft. Die SBB führten auf der Schnellzugslinie Konstanz-Kreuzlingen-Zürich den Stundentakt ein. Der Fahrplan der Stadtbuslinien 901 und 902 wurde zum Viertelstundentakt verdichtet. Ebenso wurde das Angebot der regionalen Buslinien 908 Konstanz Zähringerplatz-Landschlacht und 923 Kreuzlingen Bahnhof-Altnau/Güttingen zum Halbstundentakt ausgebaut.

Die Fahrpläne der beiden Linien wurden so aufeinander abgestimmt, dass zwischen dem Bärenplatz in Kreuzlingen und dem Spital Münsterlingen die Busse im Viertelstundentakt verkehren. Eine wesentliche Verbesserung brachte auch der Ausbau der Busdrehscheibe am Bärenplatz, wo sich die Stadt- und Regionalbusse alle 15 Minuten treffen und so den Reisenden ein bequemes Umsteigen ermöglichen.

Mit der Einführung des neuen Angebots im Dezember 2004 verbilligten die Gemeinden in der Region Kreuzlingen die Jahres- und Monatsabonnemente, um einen zusätzlichen Anreiz zu schaffen. Die beteiligten Transportunternehmen vermarkteten das Angebot seither unter der Marke «bambus». Diese steht für Bahn mit Bus. Die Vermarktung von Bambus umfasst den Bambus-Jahresfahrplan, eine jährliche Schwerpunktaktion und den Internetauftritt.

In den folgenden Jahren wurde das Angebot der Bahn- und Buslinien punktuell weiter ausgebaut. Die Regionalbahn Thurbo verdichtete den Fahrplan auf der S8 Stein am Rhein-Romanshorn zum durchgehenden Halbstundentakt von 6 bis 24 Uhr und ergänzte das Angebot auf der S14 Konstanz-Weinfelden mit zusätzlichen Zügen. Seit dem Fahrplan 2007 wird die regionale Buslinie 924 Kreuzlingen-Lengwil-Weinfelden im Stundentakt betrieben und seit dem Fahrplan 2012 bieten die Fahrpläne der Buslinien 903 und 907 auf dem Abschnitt Bärenplatz-Ribi vier Verbindungen an.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.