/// Rubrik: Stadtleben | Topaktuell

Neuer Leiter der Forschungsabteilung an der PHTG

Kreuzlingen – Dieter Isler wird neuer Leiter der Forschungsabteilung an der Pädagogischen Hochschule Thurgau. Er tritt damit die Nachfolge von Christoph Mäder an, der von 2007 bis 2014 dieser Abteilung vorstand. Dieter Isler wird im Verlauf des Frühlings 2015 bereits einzelne Aufgaben übernehmen und daneben noch Forschungsprojekte an der FHNW (Fachhochschule Nordwestschweiz) abschliessen. Ab dem 1. Oktober 2015 wird er voll an der PHTG tätig sein.

Dieter Isler. (Bild: zvg)

Dieter Isler. (Bild: zvg)

Forschung und Entwicklung sind die Basis der Ausbildung von Lehrerinnen und Lehrern. Mit der Forschung erfüllt die PHTG einen vom Kanton TG erteilten Leistungsauftrag. Die Erfüllung dieses Auftrags ist eine Voraussetzung, damit die Lehrdiplome der PHTG gesamtschweizerisch anerkannt werden. An der PHTG wird in mehreren Bereichen geforscht und es werden Verbindungen mit den fünf Studiengängen der PHTG geschaffen: Forschungsabteilung, Dozierendenforschung, zwei Brückenprofessuren mit der Universität Konstanz, Professur Mathematikdidaktik und Forschungsstelle Medienpädagogik.

Leiten und koordinieren
Dieter Isler wird als Leiter der Forschungsabteilung vorstehen und die Forschungstätigkeiten der verschiedenen Bereiche an der PHTG koordinieren. Er bringt ausgezeichnete Voraussetzungen für diese Tätigkeit mit. Derzeit ist er Projektleiter und Dozent an der PH FHNW (Pädagogischen Hochschule der Fachhochschule Nordwestschweiz). Durch sein Doktoratsstudium an der Université de Genève und seine langjährige Mitgliedschaft und Mitarbeit in verschiedenen wissenschaftlichen Gesellschaften ist er national und international breit vernetzt.

Forschungsfelder an der PHTG verstärkt
Nach langjährigen Tätigkeiten als Primarlehrer, Lehrbeauftragter für Deutschdidaktik und Mentor in der Lehrerinnen- und Lehrerausbildung, als Lehrmittelautor und Fachbereichsleiter hat er sich in den vergangenen zehn Jahren auf Forschungs- und Entwicklungsaufgaben konzentriert. Zunächst an der PH Zürich, später am Zentrum Lesen der PH FHNW, hat er kontinuierlich ein Forschungsfeld zu den Themen sprachliche Bildung und Bildungsungleichheit aufgebaut. Seine Studien im Vorschulbereich bilden einen wertvollen Wissens- und Erfahrungsschatz im Hinblick auf die weitere Tätigkeit von Dieter Isler im Dienst der Forschung an der PHTG.

In den vergangenen zehn Jahren hat er zahlreiche Forschungs- und Entwicklungsprojekte in Zusammenarbeit mit Mitarbeitenden aus verschiedenen Partnerorganisationen realisiert. Als Gründer und langjähriger Redaktionsleiter der Online-Zeitschrift leseforum.ch und Mitherausgeber von Büchern und thematischen Nummern der SZBW (Schweizerische Zeitschrift für Bildungswissenschaften) verfügt er über einschlägige Erfahrung in der Wissenschaftskommunikation.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.