/// Rubrik: Polizeimeldungen

Serieneinbrecher festgenommen

Konstanz/Singen – Vier Männer im Alter von 22, 23, 25 und 26 Jahren, die im Verdacht stehen, seit zumindest Sommer 2013 im gesamten Landkreis Konstanz,mit Schwerpunkt im Raum Singen, eine Vielzahl von Einbrüchen begangen zu haben, konnten am vergangenen Dienstag vorläufigfestgenommen werden. Einer von ihnen wird in der Schweiz bereits gesucht.

(Bild: tm)

(Bild: tm)

Nach langwierigen und aufwändigen Ermittlungen einer aus Beamten der Schutz- und Kriminalpolizei zur Bekämpfung der Einbruchskriminalität gebildeten Ermittlungsgruppe des Polizeipräsidiums Konstanz hatte sich der Verdacht gegen das Quartett erhärtet, weshalb das Amtsgericht Singen auf Antrag der ermittelnden Staatsanwaltschaft Konstanz Haftbefehle und Durchsuchungsbeschlüsse erliess. Nach dem derzeitigen Ermittlungsstand können der Tätergruppe bislang rund 30 Einzeltaten mit einem Diebstahlsschaden von rund 100’000 Euro zur Last gelegt werden. Der verursachte Sachschadendürfte sich in der gleichen Grössenordnung bewegen.

Bei ihren Beutezügen, die sie in wechselnder Besetzung unternahmen, drangen die Tatverdächtigen in Wohnhäuser, Gaststätten und auch Lebensmittelgeschäfte ein. Neben allgemeinen Wertgegenständen, Bargeld und Schmuck entwendeten sie auch vorgefundene Tresore, die später aufgebrochen wieder aufgefunden wurden. Unter den Festgenommenen befindet sich auch ein 23-Jähriger, der in derSchweiz bereits wegen Einbruchsdiebstählen gesucht wurde. Im Rahmen der erfolgten Wohnungsdurchsuchungen konnten umfangreiche Beweismittel und sonstige Gegenstände aufgefunden werden, deren Herkunft noch geklärt werden muss. Derzeit überprüfen die Beamten der Ermittlungsgruppe mit Hochdruck, ob die Tatverdächtigen noch für weitere Straftaten, auch im benachbarten Ausland in Frage kommen.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.