/// Rubrik: Sport

Sieg vor Jahresschluss

Eishockey – Der EHC Kreuzlingen-Konstanz gewinnt zum Jahresabschluss gegen den EV Dielsdorf-Niederhasli nach Penaltyschiessen. Die Gäste konnten sich in der letzten Minute noch in die Verlängerung retten und holten sich so einen Punkt. Der EHCKK hatte über das ganze Spiel gesehen mehr Spielanteil. Dielsdorf hielt kämpferisch dagegen und sicherte sich dadurch auch immer wieder den Anschluss.

(Bild: zvg)

(Bild: zvg)

Der EHCKK war von Beginn weg die aktivere Mannschaft, während Dielsdorf aus einer gut organisierten Abwehr heraus agierte. Unmittelbar nach Ablauf einer Kreuzlinger Strafe konnten die Gäste mit 0:1 in Führung gehen. Vor der ersten Drittelspause glich Janis König mit einem satten Schuss in Überzahl aus. Der Start ins zweite Drittel gelang dem Heimteam ebenfalls. Huber lenkte ein Schuss von der blauen Linie unter die Latte zur Führung ab. Das Spielgeschehen fand nun mehrheitlich vor dem Dielsdorfer Tor statt. Jedoch ohne, dass der EHCKK dies zu seinem Vorteil ausnutzen konnte. Im Gegenteil – kurz vor Drittelsende wurde die Kreuzlinger Abwehr von Bürki düpiert, der von hinter der Grundlinie zum Ausgleich traf. Im dritten Drittel schien das Heimteam nun vermeintlich davonziehen zu können und kam wiederum durch Janis König, in Überzahl und Jakob, nach einer schönen Kombination mit Nico König und Schürch, zum 3 bzw. zum 4:2. Doch die hartnäckigen Dielsdorfer kämpften weiter beherzt und glichen in den letzten fünf Minuten durch zwei Tore wieder aus. Die Gäste setzten jeweils vor Ströbels Tor erfolgreich nach, bis die Scheibe hinter der Linie war.

Da in der Verlängerung keine Tore mehr gefallen sind, wurde das Spiel im Penaltyschiessen zu Gunsten der Kreuzlinger entschieden.

Dank dem Zusatzpunkt kann der EHC Kreuzlingen-Konstanz weiterhin seine Chancen auf einen Play-off Platz wahren. In den nächsten drei Spielen muss der EHCKK auswärts in der Lenzerheide, Rapperswil und Widnau antreten. Das nächste Heimspiel in der Bodenseearena findet am 17. Januar 2015 um 20 Uhr gegen den EHC Wallisellen statt.

20.12.2014, Bodenseearena, Zuschauer 99 – SR: Raimann, Spring – Tore: 15‘ Capelli (Walter) 0:1. 20‘ König J. (Seiler, Hiller / Ausschluss Bürki) 1:1. 21‘ Huber (Walter) 1:2. 38‘ Bürki 2:2. 44‘ König J. (Häusermann/Ausschluss Dirren) 3:2. 51‘ Jakob (König N., Schürch) 4:2. 56‘ Bruggmann (Laible) 4:3. Dirren (Antoniadis, Laible) 4:4. 65‘ Hiller 5:4.

Strafen: EHCKK 6×2 min, EVDN: 7×2 min

EHCKK: Ströbel (Dietschweiler); Caminada, Grubenmann, Hangartner, Horat, Nicolosi, König J., Stöckli, Walter; Fontes, Forster G., Forster M., Häusermann, Hiller, Huber, Jakob, König N., Schürch, Seiler, Spühler, Widmer; Trainer: Kröni M., Kröni P.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.