/// Rubrik: Polizeimeldungen

Mehrere Einbrüche in Konstanz

Konstanz – Zwischen Montag und Mittwoch gab es in der Stadt Konstanz drei Einbrüche – sowohl in Wohnungen aber auch in einem Geschäftsraum.

(Symbolbild)

(Symbolbild)

In eine Dachgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses in der Blarerstrasse sind Unbekannte am Mittwoch, zwischen 16.15 Uhr und 23.30 Uhr, eingedrungen. Sie verschafften sich Zutritt indem sie die Wohnungseingangstür gewaltsam öffneten. Sie durchsuchten die gesamte Wohnung und entwendeten aus zwei Geldkassetten mehrere Hundert Euro Bargeld. Die Höhe des angerichteten Sachschadens ist nicht bekannt.

In ein Wohnhaus im Fasanenweg sind Unbekannte zwischen Sonntag, 13 Uhr und Mittwoch, 10 Uhr, eingedrungen. Sie verschafften sich Zutritt indem sie die Eingangstür gewaltsam öffneten. Alle Räume wurden durchsucht. Ob etwas entwendet wurde ist noch nicht bekannt. Die Höhe des angerichteten Sachschadens ebenfalls nicht.

 Versucht Lift in Betrieb zu nehmen
In ein Hochhaus in der Moltkestrasse sind Unbekannte zwischen Montag, 18 Uhr und Dienstag, 20 Uhr, eingedrungen. Wie sie in das Hochhaus gelangten ist nicht bekannt. Im Aufzug rissen sie ein Kartenlesegerät ab und durchtrennten Kabel. Vermutlich versuchten sie den Fahrstuhl in Betrieb zu nehmen, was ihnen jedoch nicht gelang. Eine Verbindungstür zwischen Treppenhaus und Hauptgebäude versuchten sie aufzubrechen. Dies gelang ihnen jedoch ebenfalls nicht. Die Tür zum Dach brachen sie auf. Nachdem sie 5 000 Euro Sachschaden angerichtet hatten verliessen sie das Gebäude durch eine Notausgangstür. Entwendet wurde vermutlich nichts.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.