/// Rubrik: Kultur

Fleischfressende Pflanzen und andere Überlebenskünstler

Frauenfeld – Das Naturmuseum Thurgau lädt am 4. Januar zu einer Familienführung durch die Sonderausstellung «Moore: Lebensraum und Weltkulturerbe» ein. (Naturmuseum)

Sonnentau mit Fliege in den Fängen – ein Modell in der Ausstellung des Naturmuseums Thurgau. Foto Archiv Naturmuseum Thurgau

Sonnentau mit Fliege in den Fängen – ein Modell in der Ausstellung des Naturmuseums Thurgau. (Foto Archiv Naturmuseum Thurgau)

Pflanzen, die Fliegen bei lebendigem Leib verdauen? Schmetterlingsraupen, die im Ameisennest leben und dort Ameiseneier fressen? Was so tönt, wie die Hauptdarsteller aus einem Gruselfilm sind Überlebenskünstler, die in Mooren zu Hause sind. Museumspädagoge Leander High nimmt Kinder ab sechs Jahren mit ihren Eltern mit in die geheimnisvolle Welt der Moore. Die Familienführung findet statt am Sonntag, 4. Januar 2015, im Naturmuseum Thurgau in Frauenfeld. Der Anlass beginnt um 10.30 Uhr und dauert eineinhalb Stunden. Der Eintritt
beträgt 7 Franken pro Person. Anmeldung unter T 058 345 74 00 oder naturmuseum@tg.ch.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.