/// Rubrik: Polizeimeldungen

Alkohol am Steuer: Frontal kollidiert

Frauenfeld Nach einem Verkehrsunfall in Frauenfeld mussten am Samstag drei Personen ins Spital gebracht werden, der Unfallverursacher fuhr alkoholisiert.

Ein Atemlufttest. (Symbolbild: Thomas Martens)

Ein Atemlufttest. (Symbolbild: Thomas Martens)

Ein 48-jähriger Autofahrer war um zirka 20.10 Uhr auf der St. Gallerstrasse von Frauenfeld in Richtung Matzingen unterwegs. Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Kantonspolizei Thurgau geriet er kurz nach der Ortsausfahrt in einer Kurve über die Mittellinie. Dort kollidierte er mit einer Autofahrerin aus der Gegenrichtung.

Der Unfallverursacher sowie die beiden Insassinnen des anderen Autos wurden verletzt und mussten vom Rettungsdienst ins Spital gebracht werden. Weil beim 48-Jährigen Atemlufttests mit rund 1,4 Promille positiv ausfielen, wurde eine Blutprobe angeordnet. Sein Führerausweis wurde zu Handen der Administrativbehörden eingezogen.

Zur Spurensicherung kam der Kriminaltechnische Dienst der Kantonspolizei Thurgau vor Ort.  Die Feuerwehr Frauenfeld sperrte die St. Gallerstrasse für mehrere Stunden ab und leitete den Verkehr um. Der Sachschaden ist mehrere tausend Franken gross.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.