/// Rubrik: Stadtleben

FDP will Netzle abwählen

Kreuzlingen – Immer wieder kritisierte die FDP in den vergangenen Monaten und Jahren Stadtammann Andreas Netzle. Diese Opposition gipfelt nun in der Wahlempfehlung, am 8. März gegen Netzle zu stimmen. Einen Gegenkandidaten hat aber auch die FDP nicht in petto.

Stadtammann Andreas Netzle muss viel Kritik einstecken. (Bild: Thomas Martens)

Stadtammann Andreas Netzle muss viel Kritik einstecken. (Bild: Thomas Martens)

Diesen Entscheid fällte die Kreuzlinger Ortspartei am Mittwoch. Folgender Wortlaut wurde an die Mitglieder versendet: «Der Vorstand der FDP empfiehlt Andreas Netzle nicht zur Wiederwahl. Aufgrund des allgemeinen Unmutes in sämtlichen Kreuzlinger Parteien wurde gemeinsam die Personalie Netzle besprochen; die Parteien konnten sich jedoch nicht auf ein gemeinsames Vorgehen einigen. Wir sind der Ansicht, dass es einer zukunftsorientierten Führung bedarf und für das Gedeihen unserer Stadt ein Wechsel positiv wäre. Die FDP hofft, dass Andreas Netzle im ersten Wahlgang das absolute Mehr verpasst und dass sich damit für den zweiten Wahlgang vom 26. April erfolgversprechende Kandidatinnen oder Kandidaten zur Verfügung stellen.»

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.