/// Rubrik: Polizeimeldungen

Blechschäden auf winterlichen Strassen

Frauenfeld – Seit Montagabend ist die Kantonspolizei Thurgau zu rund einem Dutzend Verkehrsunfällen auf winterlichen Strassen gerufen worden. Verletzt wurde niemand.

Bei den Unfällen wurde niemand verletzt. (Bild: Kantonspolizei Thurgau)

Bei den Unfällen wurde niemand verletzt. (Bild: Kantonspolizei Thurgau)

Die Selbstunfälle der Auto- und Lieferwagenlenker verteilten sich über das ganze Kantonsgebiet. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere zehntausend Franken, verletzt wurde niemand. Die meisten Unfälle sind auf nicht angepasste Geschwindigkeit zurück zu führen.

In zwei Fällen entfernten sich die Verursacher von der Unfallstelle, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Sie konnten später durch die Einsatzkräfte der Kantonspolizei Thurgau und der Kantonspolizei St. Gallen an ihren Wohnorten angetroffen werden.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.