/// Rubrik: Polizeimeldungen

Brand in einem Industriebetrieb

Horn – Aus noch ungeklärten Gründen kam es in der Nacht zum Dienstag zu einem Brand in einem Lebensmittel-Industriebetrieb an der Seestrasse in Horn. Verletzt wurde niemand, der Sachschaden ist gross.

Symbolbild_Feuerwehr_Brand_FeuerUm 3.45 Uhr bemerkte ein Mitarbeiter der Firma, der in einem Nebengebäude beschäftigt war, starke Rauchentwicklung in dem mehrstöckigen Industriebetrieb und alarmierte die Kantonale Notrufzentrale. Gemäss den Erkenntnissen der Kantonspolizei Thurgau war der Brand beim Trockner einer Sojaverarbeitungsanlage im 2. Obergeschoss ausgebrochen.  Die Feuerwehr Horn brachte den Brand nach kurzer Zeit unter Kontrolle. Es wurde niemand verletzt, doch entstand massiver Schaden am Trockner der Anlage. Durch die starke Rauchentwicklung  kam es zudem zu Russschäden am Gebäude. Der gesamte Sachschaden dürfte mehrere hunderttausend Franken betragen.

Der Brandermittlungsdienst und der Kriminaltechnische Dienst der Kantonspolizei Thurgau haben noch in der Nacht ihre Untersuchungen aufgenommen. Auch ein Elektrosachverständiger wurde beigezogen. Gemäss den ersten Abklärungen steht als Brandursache ein technischer Defekt im Vordergrund.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.