/// Rubrik: Polizeimeldungen

Betrug

Konstanz – Ein Unbekannter meldete sich am Dienstag, gegen 14 Uhr, telefonisch bei einer Frau und gab sich als Advocat aus.

(Bild: tm)

(Bild: tm)

Er schilderte, dass ihre Tochter einen Unfall gehabt hätte. Dabei sei ein Kind verletzt worden und für die ärztliche Versorgung würden 30’000 Euro benötigt. Anrufer und Frau einigten sich letztendlich auf einen Betrag von 10’000 Euro. Gegen 15.15 Uhr erschien ein Beauftragter des Anrufers bei der Frau in der Magdeburger Strasse und bekam von ihr die 10’000 Euro. Dann verschwand er ganz schnell. Der Mann soll 30 bis 35 Jahre alt und 180 Zentimeter gross sein. Er hat schwarze Haare und sprach baltischen Dialekt.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.