/// Rubrik: Stadtleben

CVP empfiehlt Zülle und Blatter

Kreuzlingen – Der CVP-Vorstand empfiehlt Ernst Zülle als Stadtrat und David Blatter als Schulpräsidenten und zieht mit voller Liste in den Gemeinderatswahlkampf

Vom Fraktionschef der CVP, Ernst Zülle (l.), gab's einen Geschenkkorb. (Bild: sb)

Ernst Zülle (l.) und Alfredo Sanfilippo. (Bild: sb)

Das schreibt die CVP in einer Medienmitteilung vom Montag:

Ernst Zülle hat in seinen ersten 100 Tagen seiner Stadtratstätigkeit gezeigt, dass er sich schnell und profund in die Dossiers der Bauverwaltung eingearbeitet hat und mit Freude und Begeisterung für Kreuzlingen wirkt. Diese erfolgreiche Arbeit soll Ernst Zülle mit der Bestätigungswahl fortführen.

David Blatter ist in den Augen des CVP-Vorstandes durch seinen Erfahrungsrucksack aus seiner bisherigen Tätigkeit aus dem Kreis der Kandidierenden herausgestochen. Auch wenn grundsätzlich alle Kandidaten das notwendige Rüstzeug für das Schulpräsidentenamt mitbringen, sind doch unterschiedliche Ausmasse und Schattierungen festzustellen. David Blatter ist durch seine Tätigkeit im Kantonsrat mit den bildungspolitischen Fragen vertraut und kennt als Stadtrat die Bedürfnisse der Stadt gegenüber der Schule. Gleichzeit hat er als Stadtrat seine Führungserfahrung unter Beweis gestellt. David Blatter ist aus Sicht der CVP daher die richtige Wahl.

Schliesslich kann die CVP mit Stolz vermelden, dass sie ihre Gemeinderatsliste mit Susanne Raschle, 1988, Physiotherapeutin und Franz Flammer, 1949, Friedensrichter vervollständigen konnte und somit mit einer vollen Liste in den Gemeindewahlkampf steigt, getreu ihrem Wahlmotto: Aktiv für Kreuzlingen!

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.