/// Rubrik: Leserbriefe

Guter Stadtammann

Leserbrief – Parteien und die Bevölkerung sind zwei Paar Schuhe. Es gab schon viele Entscheidungen, welche das Volk, also der freie Bürger entschieden hat, trotz vieler Parteiparolen. (Rudolf und Irene Eberle, Kreuzlingen)

(Bild: Archiv)

(Bild: Archiv)

Dass der Stadtammann parteilos ist, finden wir gut. So kann er doch von allen Parteien deren Ideen bündeln und so das Bestmöglichste herausholen. Er allein kann auch nicht alles frei entscheiden und durchboxen. Er ist auch der Repräsentant unserer Stadt sowohl nach Innen und Aussen. Sind die Parteien zerstritten, was will und soll er dann machen? Acht Jahre hat er nun die Stadt geführt, doch Jedem kann er es auch nicht Recht machen. Wenn Sachgeschäfte wie: Busbahnhof, Schwimmhalle vom Volk bachab geschickt wurden, so ist das nicht alleine sein Fehler, denn wo waren da die Parteien? Druck auf Andreas Netzle anzusetzen wäre nicht gut: So nach dem Motto, wenns diesmal nicht klappen sollte, wird er abgesetzt. Wir sind doch keine Fussballmannschaft , wo der Trainer nach verlorenem Spiel entlassen wird. Als Stadtammann muss es hauptsächlich um die Sache und nicht nur um die Parteizugehörigkeit gehen. Es ist heutzutage schon schwierig genug Personen zu finden, die sich für das «Wohl» der Bürger einsetzen. Deshalb unsere Stimme hat Andreas Netzle wiederum auf sicher.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.