/// Rubrik: Artikel | Bildergalerien

Die Tollen Tage haben begonnen

Die Konstanzer Altstadt war am Schmotzigen Dunschtig voll mit Hexen, Piraten, Lebkuchenmännern, Zentauren und Kondomen. Auch Gruppen mit traditioneller schwäbisch-alemannischer Fasnachtsbekleidung wie Holzmasken und Narrenhäser sammelten sich auf der Marktstätte. Für mehrere Jugendliche endete der feuchtfröhliche Spass auch bereits auf dieser – sie wurden mit dem Krankenwagen zum Ausnüchtern abgeholt. Auch die Polizei hatte alle Hände voll damit zu tun, unter den vermummten Gruppen für Recht und Ordnung zu sorgen. Die meisten Fasnächtler genossen jedoch den inoffiziellen Konstanzer Feiertag, an dem das normale Leben in Konstanz weitgehend zum Erlahmen kommt. Die Schüler werden vom Unterricht befreit und auch das Rathaus wird von den Narren gestürmt.

 

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.