/// Rubrik: Polizeimeldungen

Brand – Mann rettet sich durch Sprung

Konstanz – Ein Schwer- und drei Leichtverletzte forderte ein Brand Mehrfamilienhauses in der Nacht von Freitag auf Samstag im Konstanzer Industriegebiet.

(Symbolbild: kb)

(Symbolbild: kb)

Um 1 Uhr wurde mitgeteilt, dass ein Wohnhaus in der Gottlieb-Daimler-Strasse brennen würde. Als die Rettungskräfte am Brandort eintrafen, schlugen bereits Flammen  aus den Fenstern des Dachgeschosses. Drei Personen, die sich auf zwei getrennten im Dachgeschoss befindlichen Dachterrassen befanden, wurden über die Drehleiter gerettet. Eine weitere ebenfalls auf einer der Dachterrassen befindliche Person rettete sich durch einen Sprung in das Sprungpolster der Feuerwehr. Da sich der Mann dadurch schwer
verletzte, wurde er zur weiteren ärztlichen Behandlung in das Klinikum Konstanz verbracht. Durch den Brand wurde eine Wohnung im Dachgeschoss vollständig zerrstört. Darüber hinaus sind insbesonder die drei ebenfalls im Dachgeschoss, aber auch darunter befindliche Wohnungen und Räumlichkeiten stark beschädigt und teilweise nicht bewohnbar. Nach ersten Schätzungen dürfte der entstandene Sachschaden über 1.000.000 EUR liegen. Ermittlungen zur Brandursache hat die Polizei aufgenommen.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.