/// Rubrik: Region

Ekkharthof wird Pachtbetrieb

Lengwil – Betriebsleiter Hans-Peter Blaser und seine Frau Katharina Grädel verlassen nach 17 Jahren den Ekkharthof-Gutsbetrieb. Dieser wird in einen Pachtbetrieb umgewandelt.

Das Herbstfest des Ekkharthofs: Vielfältig wie Seifenblasen.(Bild: zvg)

Impression vom Herbstfest des Ekkharthofs.. (Bild: zvg)

Hans-Peter Blaser und Katharina Grädel verlassen, nach bald 17 Jahren engagierter Mitarbeit, den Ekkharthof. Hans-Peter hat als Betriebsleiter den Ekkharthof-Gutsbetrieb mit grosser Verbundenheit mit Tier und Boden bewirtschaftet und ihm zu einer langen schönen Blütezeit verholfen. Der Boden erfuhr durch seine Hand eine nachhaltige Fruchtbarkeit. Katharina war neben dem Haushalt als gute Seele und fleissige Bäuerin auch auf dem Hof tätig. «Beide waren für unsere betreuten Mitarbeitenden grosse Vorbilder. Sie erfuhren durch sie Wertschätzung und entwickelten eine hohe Identifikation mit dem Bauernberuf», schreibt die Ekkharthof-Leitung in einem Communiqué.

Grund für die Trennung sei der dem bäuerlichen Metier seit vielen Jahrzehnten rau entgegenwehende Wind. «Dieser verunmöglicht es, einen Bauernbetrieb ohne die Direktzahlungen des Bundes wirtschaftlich zu führen», so das Schreiben weiter. Behinderteneinrichtungen dürfen – solange sie vom Staat finanziert werden – diese Direktzahlungen nicht oder nur zu einem ganz kleinen Teil, abholen. Der Ekkharthof musste darum bisher auf solche Einkünfte verzichten, was unter dem heutigen Spardruck nicht mehr vertretbar ist. Die Konsequenz ist: «Der Gutsbetrieb wird auf März 2015 in einen Pachtbetrieb umgewandelt».

Der Vorstand und die Institutionsleitung des Ekkharthofs danken Katharina und Hans-Peter für ihren grossen und treuen Einsatz zum Wohle des Betriebes und unserer betreuten Menschen. Es sei bedauerlich, dass sich im Rahmen des Pachtverhältnisses keine weiterführende Zusammenarbeit mehr ergeben hat. Der Entscheid werde aber akzeptiert. Katharina Grädel und Hans-Peter Blaser wünscht die Leitung alles Gute für ihre Zukunft.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.