/// Rubrik: Leserbriefe

Michael Stahl – jung & dynamisch

Leserbrief – Zu unserem offiziellen FDP-Kandidaten Michael Stahl hört man oft, dass er zu jung sei. Was das Alter anbelangt, kann sicherlich gesagt werden, dass er einiges jünger ist als die Mitkandidaten (Jürg Schenkel war übrigens nur fünf Jahre älter bei Amtsantritt).

Aber was heisst in diesem Amt schon «zu jung»? Mit 36 Jahren kann Michael Stahl bereits ein breites Portfolio an Erfahrungen im Bereich Führung (Offizier im Militär), Organisation (Mitbegründer des Openair «Krach am Bach») oder Finanzwesen (Masterabschluss in Banking and Finance) vorweisen. Durch seine aktuelle Tätigkeit in der Hochschule kennt er sich in der Bildungslandschaft bestens aus. Was kann ich mehr an «harten Fakten» von einem Kandidaten für das Amt des Schulpräsidenten verlangen?

Darüber hinaus wünsche ich mir Engagement, Dynamik und den Willen, sich langfristig für unsere Schullandschaft einzusetzen. Und wer ist da besser geeignet als ein junger Kandidat mit Ambitionen? Michael Stahl– die richtige Wahl für die Zukunft unserer Schulen.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.