/// Rubrik: Leserbriefe

Salenstein: aktive Gesprächsverweigerung!

Leserbrief – Sich im letzten Moment den brennenden Fragen der Stimmbürgerinnen und Stimmbürger zu entziehen, entspricht dem Regierungsstil unseres Gemeindeammans und seiner Vertrauten. (Urs Gmür, Salenstein)

Wenn er überhaupt mit der Opposition zu einem Gespräch bereit war, wurde es jeweils von seinen langatmigen Ausführungen dominiert. Zudem wurde er häufig von einem Rechtsanwalt begleitet, dessen Rechnung dann die Gemeinde zu bezahlen hatte. War dieser Anwalt gestern Abend allenfalls verhindert? Warum sagt ein Kandidat eine neutral und fair geführte Podiumsveranstaltung kurzfristig ab? Scheut er die politische Auseinandersetzung? Wie auch immer, nach dieser aktiven Gesprächsverweigerung ist ein Neuanfang in unserer Gemeinde unausweichlich. Ich wähle deshalb das vorgeschlagene Team der Findungskommission mit Roland Nothelfer als Gemeindeammann.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.